Zusammenfassung: Fluch der Karibik 1-4 (Filmreihe)

'Fluch der Karibik' – Was bisher geschah

FSK 12

Achtung: Spoiler!

Ein goldener Totenkopf mit gekreuzten Knochen


Zusammenfassung: 'Fluch der Karibik Teil 1' (2003)

Originaltitel: 'Pirates of the Caribbean – The Curse of the Black Pearl'

Anfang des 18. Jahrhundert segeln Governeur Weatherby Swann (Jonathan Pryce, Game of Thrones) und seine kleine Tochter Elizabeth Swann von England in die Karibik. Sie finden einen schiffbrüchigen Jungen namens Will Turner. Der Junge trägt ein goldenes Medaillon bei sich.

Acht Jahre später in der karibischen Kolonie Port Royal: Elizabeth (Keira Knightley) ist eine ausgewachsene Frau. Elizabeth bewahrt Turners Medaillon immer noch auf. Obwohl beide ein heimliches Interesse füreinander hegen, soll Elizabeth den angesehen Commodore James Norrington (Jack Davenport) heiraten.

Während Norrington Elizabeth einen Heiratsantrag macht, wird sie ohnmächtig und stürzt von einer hohen Klippe in die Bucht. Captain Jack Sparrow (Johnny Depp), ein gerissener Seeräuber, der sich soeben in Port Royal eingeschleust hat, rettet Elizabeth aus dem Wasser. Dabei entdeckt er Turners Medaillon an ihrem Hals.

Norrington nimmt Jack fest, doch Jack kann fliehen. Auf der Flucht wird er von Will abgefangen und Will und Jack liefern sich ein Schwertduell, welches Will gewinnt. 

Während sich Jack in einer Gefängniszelle wiederfindet, wird die Kolonie vom Piratenschiff „The Black Pearl“ überfallen. Elizabeth wird entführt, nachdem die Crew das Medaillon um ihrem Hals erkennen und bringen sie an Bord des Schiffs. Captain Hector Barbossa (Geoffrey Rush) empfängt Elizabeth, welche sich als „Elizabeth Turner“ ausgibt, um Will vor der Crew zu schützen, die sich für Wills Medaillon zu interessieren scheinen.

Will befreit Jack aus der Gefängniszelle, unter der Bedingung, dass er ihm bei der Rettung von Elizabeth helfen wird. Jack und Will kapern ein Schiff des Hafens und segeln zur Pirateninsel „Tortuga“. Dort treffen sie auf Joshamee Gibbs (Kevin R. McNally), ein Freund von Jack. Gemeinsam heuern sie eine „kraftstrotzende Crew“ an. Elizabeth soll gerettet und Jacks geliebte Pearl zurückerobert werden, die ihm nach einer von Captain Barbossa angezettelten Meuterei weggenommen wurde.

Barbossa offenbart der gefangen Elizabeth die wahre Natur seiner Crew: Sie wurden verflucht, nachdem sie wertvolle Azteken-Medaillons aus einer Truhe entwendet haben – „Untote“, damit gestraft, nichts fühlen zu können. Das Mondlicht offenbart ihre wahre Gestalt: Lebendige Skelette.

Um den Fluch der Pearl aufzuheben, muss jedes Azteken-Medaillon zurückgezahlt werden, inklusive das Blut des jeweiligen Diebes.

Nur noch ein Medaillon fehlt: Wills Medaillon, das sein Vater namens „Stiefelriemen Bill“ entwendete. Bill war einst Teil der Crew der Pearl, doch wurde er nach einem Streit mit Barbossa auf dem Meeresgrund versenkt. Davor überreichte Stiefelriemen Bill sein Medaillon an seinen Sohn Will, damit es aus der Reichweite der Crew gelangte. Seiner Meinung nach hatte es die Crew der Pearl verdient, für immer verflucht zu sein. Barbossa nimmt an, dass Elizabeth Bills Tochter ist – Barbossa möchte mit Elizabeths Blut das Medaillon zurückzahlen.

Die Pearl erreicht die „Isla de Muerta“, Standort des verfluchten Schatzes. Barbossa merkt während des Rituals, dass Elizabeth nicht das Kind von Bill Turner ist und der Fluch nicht aufgehoben wird. Währenddessen schleichen sich Jack und Will auf die Insel. Will rettet Elizabeth, doch Jack wird von Barbossas Crew abgefangen. Jack ist nun Gefangener der Pearl.

Will, Elizabeth und Gibbs Crew liefern sich ein Seegefecht gegen die Pearl. Barbossa überliegt und Jack und Elizabeth werden auf einer einsamen Insel ausgesetzt – die selbe, auf welcher Jack bereits nach der Meuterei ausgesetzt wurde. Nach kurzer Zeit werden die Beiden von Norrington entdeckt und gefunden, nachdem sie ein Rauchsignal erzeugten.

Norrington will die Seeräuber der Pearl endgültig besiegen und wartet vor der Bucht des verfluchten Schatzes darauf, dass Barbossas Crew hinauskommt. Jack schleicht sich mit Erlaubnis von Norrington auf die Insel, um die Piraten rauszulocken. Dort überzeugt Jack Barbossa allerdings davon, dass nun der falsche Zeitpunkt für das Ritual wäre, da Norrington vor der Bucht auf sie warte und sie nachdem Ritual wieder sterblich wären. Barbossas untote Crew greift somit Norringtons Schiffe an.

Jack wechselt während des Kampfes immer wieder die Seiten und klaut selbst ein Medaillon, um für kurze Zeit „unsterblich“ zu werden, verbündet sich letztendlich aber mit Will und Elizabeth und hebt im rechtzeitigen Moment den Fluch auf: Will und Jack zahlen Medaillons und Blut zurück. Barbossa wird erschossen und stirbt. Seine untote Crew ist wieder sterblich und muss sich von Norringtons Männern geschlagen geben.

Jack wird von Norrington zu Tode verurteilt. Doch Will und Elizabeth retten Jack in der letzten Sekunde und verhelfen ihm zur Flucht. Jack ist wieder Captain der Black Pearl und Will und Elizabeth werden ein Paar. Norrington sieht von einer Bestrafung des Paares ab.

» Jetzt den Film auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: 'Fluch der Karibik Teil 2' (2006)

Originaltitel: 'Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest'

Will und Elizabeth möchten heiraten. Doch Lord Cutler Beckett (Tom Hollander) unterbricht die Zeremonie, der sie mit Verhaftungsbefehlen konfrontiert: Will, Elizabeth und Jack sollen für ihre Taten mit der Todesstrafe bezahlen.

Beckett bietet Will einen Deal an: Elizabeth wird begnadigt, wenn ihm Will Jack Sparrows Kompass beschafft. Das Besondere an diesem Kompass sei, dass er immer auf das zeige, was sein Träger am meisten begehrt. Will macht sich auf die Suche nach Jack.

Jack ist währenddessen unfähig, seinem eigenen Kompass zu folgen, da er nicht weiß, was er begehrt. Jack flüchtet vor Davy Jones. Vor 13 Jahren rettete Jones die Black Pearl für Jack. Als Gegenleistung muss Jack nun seine Schuld einlösen: 100 Jahre Teil der Crew der Flying Dutchman werden. Die Nachricht überbringt ihm Stiefelriemen Bill (Stellan Skarsgård), der nun ebenfalls zur Mannschaft der Flying Dutchman gehört, nachdem er von Barbossa ausgesetzt wurde.

Will findet Jack schließlich auf einer Kannibalen-Insel. Der Stamm hält Jack für einen Gott und nahmen den Rest seiner Crew gefangen. Nach einer halsbrecherischen Flucht begeben sich Will und Jack wieder gemeinsam auf See. Sie machen einen Deal: Jack überlässt WIll seinen Kompass, wenn Will für Jack den Schlüssel zur Truhe von Davy Jones findet.

Elizabeth entkommt aus ihrer Gefangenschaft und reist als blinder Passagier an Bord eines Schiffes. Dort gaukelt sie der Crew vor, dass der Geist einer Frau mitreist. Dieser Geist befehle der Mannschaft, Tortuga anzusegeln.

Jack besucht Tia Dalma (Naomie Harris), eine Wahrsagerin. Sie erklärt: In der Truhe von Davy Jones befinde sich sein eigenes Herz, das sich Jones nach einer unglücklichen Liebesaffäre entfernt hatte. Mit der Truhe kontrolliere man somit auch Davy Jones.

Nachdem Tia Dalma den richtigen Kurs zu Davy Jones wahrsagt, schickt Jack Will auf die Flying Dutchman. Damit beabsichtigt Jack, Davy Jones ein alternatives Angebot zu machen, sich statt seiner Seele der von Will zu bedienen.

Davy Jones und seine Crew, deren Äußeres eine Mischung aus Mensch und Meerlebewesen ist, konfrontieren Jack. Jones verlangt dennoch, dass Jack seiner Crew beitritt. Jack handelt mit Jones aus, dass seine Seele 100 „normale“ Seelen wert sei. Somit müsse Jack noch  99 Seelen an Jones ausliefern, um seine Schuld zu begleichen.

Jack reist nach Tortuga, um 99 Männer anzuheuern. Dort trifft er auf James Norrington, der auf der Suche nach Jack Sparrow alles verloren hat. Der gebrochene Mann schließt sich Jacks Crew an. Jack und Elizabeth treffen sich. Jack gibt Elizabeth seinen Kompass und redet ihr ein, dass sie nichts mehr begehre als die Truhe von Davy Jones, da diese für Wills Befreiung nötig wäre. Somit findet Jack den Kurs zu Davy Jones Truhe.

Will und sein Vater treffen sich auf der Flying Dutchman. Bei einem Glücksspiel verspielt Bill seine Seele an Jones, um Will vor dem Verlieren zu schützen. Will klaut den Schlüssel von Davy Jones und Bill verhilft ihm zur Flucht von der Flying Dutchman.

Davy Jones bemerkt, dass Will auf ein anderes Schiff geflüchtet ist. Jones befreit den Kraken, um dieses Schiff zu zerstören. Will überlebt den verheerenden Angriff des Krakens und flüchtet erneut.

Jack, Elizabeth und Norrington finden Davy Jones Truhe auf einer einsamen Insel. Will stößt dazu und es kommt zu einem Schwertduell zwischen den drei Männern. Jack braucht Davy Jones Herz für das Begleichen seiner Schuld, Will für die Befreiung seines Vaters und Norrington für die Rehabilitierung bei Beckett.

Norrington nimmt das Herz heimlich an sich, während Jack glaubt, es noch zu besitzen. Da Jack nun kein Druckmittel mehr hat, hetzt Davy Jones den Kraken auf die Pearl. Die Crew gibt die Pearl auf. Elizabeth kettet Jack an Bord an, um ihn an Jones auszuliefern, da es die einzige Chance sei, Jones Verfolgung ein Ende zu setzen. Jack wird mit der Pearl vom Kraken verschlungen.

Die Crew glaubt, dass Jack sich freiwillig geopfert hat. Sie reisen erneut zu Tia Dalma, um zu trauern. Dort macht Tia Dalma ihnen ein Vorschlag, ans „Ende der Welt“ zu reisen und Jack von den Toten zurückzuholen. Währenddessen kommt der totgeglaubte Captain Hector Barbossa aus einem Hinterzimmer.

» Jetzt den Film auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: 'Fluch der Karibik Teil 3 – Am Ende der Welt' (2007)

Originaltitel: Pirates of the Caribbean - At World’s End

Port Royal: Lord Beckett veranlasst eine Massenhinrichtung von Seeräubern. Ein Junge stimmt auf dem Weg zum Galgen das Lied „Hisst die Flaggen“ an, welches die Todgeweihten einstimmig singen.

Elizabeth, Will, Barbossa und seine Crew reisen nach Singapur, um von Piratenfürst Sao Feng (Chow Yun-Fat) empfangen zu werden. Barbossa weist Sao Feng darauf hin, dass „das Lied gesungen wurde“: Es muss die Bruderschaft der Piraten einberufen werden. Jack Sparrow ist als einer der Piratenfürsten zur Teilnahme verpflichtet: Jack muss also von den Toten gerettet werden. Dafür benötigt Barbossa Sao Fengs Seekarte. Doch Sao Feng hält Barbossa für einen Verräter, da Will zuvor versucht hatte, die Karte zu stehlen und verscheucht sie alle aus Singapur.

Lord Beckett erpresst Davy Jones mit seinem Herz, das ihm zuvor Norrington gebracht hatte. Davy Jones segelt nun für die East Indian Trading Company.

Barbossa, Will und Elizabeth reisen bis zum Rand der Welt und stürzen samt Schiff hinab. Sie landen im „Reich von Davy Jones“. Dort treffen sie auf Jack und die Pearl. Elizabeth trifft außerdem auf ihren Vater, der zuvor von Lord Beckett ermordet wurde und nun als Toter ins „Jenseits“ reist.

Es ist Davy Jones Aufgabe, die Toten auf See ins Jenseits zu führen. Da Jones jedoch seine Aufgabe verraten hatte, wurde er von der Meeresgöttin Calypso mit seinem fischartigen Aussehen bestraft.

Zurück in der echten Welt, werden sie von Lord Beckett konfrontiert. Es werden neue Bündnisse geschlossen: Jack beschließt heimlich mit Lord Beckett, dass dieser Beckett zur Piratenbruderschaft führt und ihm die Piraten ausliefert, wofür Beckett Jacks Schuld bei Davy Jones begleicht. Währenddessen übergibt Barbossa Elizabeth an Sao Feng, da dieser Elizabeth für Meeresgöttin Calypso in Menschengestalt hält.

Jack drückt Will seinen Kompass in die Hand und wirft ihn von Bord der Pearl. Dadurch soll Lord Beckett in die Hände von Will und dem Kompass kommen, sodass er mit dem Kompass die Piratenbruderschaft aufspüren kann.

Sao Feng wird in einem Feuergefecht getötet. Vor seinem Tod ernennt er Elizabeth zum Captain des Schiffs. Elizabeth wird somit eine Piratenfürstin. Sie wird von Commodore Norrington gefangen genommen und auf die Flying Dutchman gebracht, der ihr aber kurze Zeit später aber zur Flucht verhilft. Dabei wird Norrington durch Stiefelriemen Bill getötet.

Barbossa enthüllt, dass Tia Dalma die Göttin Calpyso ist, welche die Piratenbruderschaft beim letzten Treffen an einen menschlichen Körper band. Calypso ist jene „Frau“, in welche sich Davy Jones unglücklich verliebte und daraufhin sein Herz entfernte.

Die Piratenbruderschaft wählt Elizabeth Swann zur Königin der Piraten. Sie beschließt, dass die Bruderschaft gegen die East Indian Trading Company kämpfen sollte. Ihre Entscheidung deckt sich mit Jacks heimlichen Interesse, die Piraten an Lord Beckett auszuliefern. Jack trifft auf seinen Vater, Captain Teague (Keith Richards) – Hüter des Piratenkodex.

Die Bruderschaft begegnet der East Indian Trading Company auf offener See. Da die Company zahlenmäßig weit überlegen ist, befreit Barbossa die Göttin Calypso von ihrer Menschengestalt, um sie auf die Company zu hetzen. Doch Calypso schlägt sich auf die Seite von niemanden und erzeugt stattdessen einen riesigen Mahlstrom, in welchem sich die Pearl und die Flying Dutchman ein Gefecht liefern. Während der Schlacht verheiratet Barbossa Will und Elizabeth zu Mann und Frau.

Will wird von Davy Jones tödlich verwundet. In seinen letzten Atemzügen stößt Will einen Dolch in Jones Herz, worauf Davy Jones stirbt. Will muss nun Jones Platz einnehmen, sein Herz entfernen und es in die Truhe legen. Will Turner ist nun Captain der Flying Dutchman.

Das Flaggschiff der East Indian Trading Company begibt sich in ein Feuergefecht mit der Pearl und der Dutchman – und wird versenkt. Lord Beckett stirbt.

Die Bruderschaft geht getrennte Wege. Barbossa stiehlt Jack die Black Pearl und Jack stiehlt Barbossa Sao Fengs Seekarte. Jack findet auf der Karte den Weg zur „Quelle der ewigen Jugend“.

Will Turner darf als Captain der Flying Dutchman nur einmal alle zehn Jahre Land betreten. Elizabeth bewahrt Wills Herz auf.

Zehn Jahre später: In einem Epilog erfahren wir, dass Elizabeth nun einen Sohn hat. Sie empfangen Will an einer Küste. 

» Jetzt den Film auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: 'Fluch der Karibik Teil 4 – Fremde Gezeiten' (2011)

Originaltitel: 'Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides'

Der spanische König startet eine Suchexpedition zur sagenumwobenen Quelle der ewigen Jugend. 

Derweil in London: Der englische König möchte die Quelle ebenfalls finden. Jack soll dabei helfen. In seinen Diensten steht bereits Captain Barbossa. Doch Barbossa hat Jacks Pearl verloren, weshalb Jack die Zusammenarbeit verweigert. Jack flieht aus dem Königspalast und versteckt sich in einer Taverne. Dort trifft er seinen Vater, Captain Teague.

Teague erzählt Jack, dass sich ein Jack Sparrow-Doppelgänger in London herumtreibt und Männer für die Expedition zur Quelle der ewigen Jugend rekrutiert. Dieser Doppelgänger ist die verkleidete Angelica (Penelope Cruz) – eine alte Freundin von Jack. Angelica entführt Jack und schleppt ihn an Bord der „Queen Anne's Revenge“, das berüchtigte Piratenschiff von Blackbeard.

Angelica ist Blackbeards Tochter. Blackbeard, der sich an Bord versteckt hält, sei dazu gezwungen, die Quelle der ewigen Jugend finden. Einer von Blackbeards Offizieren prophezeite, dass Blackbeard „durch das Schwert eines einbeinigen Mannes sterben wird“. Jack vermutet, dass Barbossa dieser einbeinige Mann ist.

Jack und weitere Crewmitglieder der Queen Anne's Revenge stiften eine Meuterei an, da Jack beweisen möchte, dass Blackbeard überhaupt nicht auf dem Schiff sei. Doch die Meuterei wird von Blackbeard niedergeschlagen, der mit seinem Schwert die Takelage des gesamten Schiffs kontrollieren kann. Ein gefangener Missionar namens Philip (Sam Claflin) versucht, Blackbeard zu besänftigen.

Blackbeard fertigt eine Voodoo-Puppe von Jack an, mit welcher er ihn zur Gehorsamkeit erpresst. Angelica zeigt Jack Blackbeards Sammlung an Schiffen, die er bereits versenkt hat: Blackbeards Schiffe werden als Miniatur in kleinen Flaschen aufbewahrt. Darunter auch die Pearl.

Die Queen Anns Revenge erreicht „White Cap Bay“, eine von Meerjungfrauen bewohnte Bucht. Da für das Ritual der Quelle eine Meerjungfrau-Träne benötigt wird, fängt die Crew die Meerjungfrau Syrena. Missionar Philip verliebt sich in Syrena.

Blackbeard tötet vermeintlich Philip, um Syrena eine Träne zu entlocken. Für das Ritual werden weiterhin zwei Kelche benötigt: Beide Kelche müssen mit dem Wasser der Quelle gefüllt werden. Der Kelch mit der Träne schenkt Leben, während der andere Kelch dieses Leben von einer anderen Person stiehlt. Jack findet diese Kelche in einem Schiffswrack. Dort trifft Jack auf Barbossa, der ebenfalls auf der Suche nach den Kelchen ist. Jack und Barbossa werden daraufhin von den Spaniern gefangengenommen, die die Quelle ebenfalls finden möchten.

Jack und Barbossa können fliehen. Barbossa erklärt Jack, dass ihm die Pearl von Blackbeard gestohlen wurde und er nur deshalb diese Expedition führe, um sich an Blackbeard zu rächen. 

Die Crew vereint sich wieder und betritt die Quelle. Dort kommt es zum Kampf zwischen den Engländern und Blackbeards Piraten. Später treffen die Spanier ein, deren Ziel es lediglich war, die „heidnische“ Quelle zu zerstören.

Barbossa verwundet Blackbeard mit einem vergifteten Schwert, welches daraufhin auch Angelica verletzt. Blackbeard und Angelica sind kurz davor zu sterben und schleppen sich zu den Überresten der Quelle. Blackbeard bittet seine Tochter, ihn zu „erlösen“ und ihr Leben zu schenken. Angelica willigt ein, doch Jack vertauscht heimlich die Kelche, sodass Blackbeard sein Leben Angelica unfreiwillig schenkt.

Als Syrena erfährt, dass Philip noch lebt, gibt sie ihm den "Kuss der Meerjungfrau" und beide verschwinden im Meer. 

Angelica ist sauer auf Jack, da er ihren Vater getötet hätte. Jack setzt Angelica auf einer einsamen Insel aus. Später wird Jacks Voodoo-Puppe angeschwemmt, welche Angelica an sich nimmt.

Barbossa nimmt die Queen Anne's Revenge an sich, während Mr. Gibbs und Jack Blackbeards Flaschen-Trophäen stehlen. Ihr Plan ist es, die Pearl aus der Flasche zu befreien.

» Jetzt den Film auf Amazon anschauen! «


Vorschau: 'Fluch der Karibik Teil 5 – Salazars Rache' (2017)

Originaltitel: Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales

Wie gut ist Teil 5? HIER geht's zu unserer Filmkritik!

Jack hat mal wieder einen verfluchten Seemann verärgert. Der Geist von Captain Salazar (Javier Bardem) will sich an Jack rächen, da er für Salazars Tod verantwortlich war. Schon zu Lebzeiten war Salazar als "Henker tausender Piraten" bekannt. Nun ist es Rache, die den Untoten nicht zur Ruhe kommen lässt.

Jack verbündet sich mit Henry Turner (Brenton Thwaites), Sohn von Will Turner, und der Astronomin Carina Smith (Kaya Scidelario). Gemeinsam suchen sie nach dem Dreizack des Poseidon, um es mit Salazar aufnehmen zu können.

Fakten zu 'Salazars Rache':

  • Keira Knightley und Orlando Bloom kehren als Will und Elizabeth zurück
  • Gore Vebrinski führt nicht Regie (Teil 1-3), sondern das Regie-Team Joachim Rønning und Espen Sandberg
  • Hans Zimmer komponiert nicht die Filmmusik, sondern Geoff Zanelli
  • Der erste Film der Reihe, der nicht von Autorenteam Ted Elliot und Terry Rossio geschrieben wurde
  • Der kürzeste Film der Reihe mit 128 Minuten
  • Zwischen Teil 4 und 5 lag der längste Abstand zwischen zwei Filmen der Reihe (2011 bis 2017 mit sechs Jahren Wartezeit)
  • Kameramann Dariusz Wolski wurde durch Paul Cameron ersetzt
Dir gefällt dieser Beitrag? Jetzt teilen:

Kommentar verfassen