Zusammenfassung: Jason Bourne Teil 1-4

Das musst du wissen, bevor du den neuen 'Jason Bourne' anschaust

Jason Bourne Zusammungfassung Teil 1-4

Achtung: Diese Recap beinhaltet Spoiler!

Jason Bourne, der ausgestoßene CIA-Agent mit Köpfchen und Oberarm, ist zurück. Mit Jason Bourne (2016), der im August in die Kinos kommt, geht die erstklassige Actionreihe nach langjähriger Pause in die fünfte Runde. Zeit also, noch einmal zusammenfassen, was in den vorherigen Bourne-Filmen bisher geschah.

Unsere Kritik zum neuen 'Jason Bourne' findest du HIER! 


Zusammenfassung: Die Bourne Identität (2002)

Ein Mann (Matt Damon) treibt im Mittelmeer. Warum das so ist und woher er die zwei Schusswunden im Rücken hat, weiß er nicht, denn sein Gedächtnis ist leer wie eine frisch formatierte Festplatte. Einen ersten Anhaltspunkt auf der Suche nach seiner Identität findet er jedoch in seiner Hüfte (!) verborgen. Ein kleines Laserimplantat, das direkt unter seiner Haut steckt, verrät ihm die Nummer eines Schweizer Bankschließfaches.

Im Schließfach findet er eine ordentliche Stange Geld und einen US-amerikanischen Reisepass auf dem sein Foto prangt. Daneben sein Name: Jason Bourne.

Was Bourne auch noch findet ist die Liebe. Marie Helena Kreutz (Franka Potente), eine quirlige deutsche Weltenbummlerin, hilft ihm Licht ins Dunkel zu bringen. Wirklich gut geht das nicht, denn professionelle Killer verfolgen Jason und Marie.

Im Kampf mit seinen Verfolgern, die er prompt ausschaltet, realisiert Bourne, dass er außergewöhnlich gute Nahkampf- und Analyse-Fähigkeiten hat. Zurückkehrende Erinnerungsfetzen bestätigen seinen Verdacht: Jason Bourne ist ein Spezialagent der CIA.

Er erinnert sich, dass seine letzte Mission – ein heikler Mordauftrag – schief ging. Sein Chef bei der CIA kann das nicht hinnehmen. Ward Abbott (Brian Cox) leitet das hochgeheime und illegale Treadstone-Programm, bei dem mit fragwürdigen Methoden Super-Agenten geschaffen werden, und will alle Spuren verwischen: Jason Bourne soll sterben.

Dank Maries Hilfe kann sich Jason Bourne am Ende von Die Bourne Identität behaupten und wird von Abbott für tot gehalten. Er taucht in Griechenland unter.

» Jetzt den Film auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: Die Bourne Verschwörung (2004)

Zu Beginn von Die Bourne Verschwörung plagen den ehemaligen Agenten, der mittlerweile mit Marie in Indien untergetaucht ist, Flashbacks früherer Geheimmissionen. Fieberhaft versucht er die einzelnen Puzzleteile seiner Erinnerung zusammenzusetzen. Doch er wird von CIA-Agenten aufgespürt und Marie versehentlich erschossen. Jason entscheidet sich Rache zu nehmen und seine Identität zurückzufordern.

In den USA wird derweil CIA-Einsatzleiterin Pamela Landy (Joan Allen) auf den Namen Jason Bourne aufmerksam, denn an einem Tatort hinterlässt ein unbekannter Killer seinen Fingerabdruck. Bei der Betrachtung von Jasons CIA-Akte wird es spannend, denn Pamela Landy stößt auf Ungereimtheiten beim offiziell beendeten Treadstone-Programm.

Es stellt sich heraus, dass Ward Abbott mehrere Millionen Dollar an CIA-Geldern stahl und den Diebstahl dem vermeintlich toten Jason Bourne unterschob. In Berlin trifft Jason Bourne auf seine Verfolgerin Pamela Landy und entlarvt Ward Abbott als Dieb und Betrüger. Abbott begeht Selbstmord und Bourne taucht wieder unter.

» Jetzt den Film auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: Das Bourne Ultimatum (2007)

Die Handlung von Das Bourne Ultimatum, dem dritten Film der Bourne-Reihe, setzt nur wenige Wochen nach Die Bourne Verschwörung ein. Jason ist noch immer auf der Suche nach seiner wahren Identität. Im Kampf gegen seine Amnesie und die fragwürdigen Methoden seines ehemaligen Arbeitgebers sucht er Hilfe bei Simon Ross (Paddy Considine), einem Londoner Journalisten. Ross, der bereits seit geraumer Zeit die Machenschaften von Treadstone untersucht und die ganz große Story wittert, wird bei einem Treffen mit Bourne jedoch von CIA-Agenten kaltblütig erschossen.

Vor Ross' Tod erfährt Bourne jedoch, dass das Treadstone-Programm nicht abgeschafft sondern lediglich durch ein Upgrade, nämlich das Blackbriar-Programm, ersetzt wurde. Noah Vosen (David Strathairn), der Chef von Blackbriar, scheut sich nicht jeden Mitwisser des juristisch illegitimen Geheimprogramms zu eliminieren. Ganz oben auf seiner Liste: Jason Bourne. Wer sonst?

Zusammen mit Nicky Parsons (Julia Stiles), einer ehemaligen Mitarbeiterin von Treadstone, die, wie angedeutet wird, vor Bournes Amnesie mit ihm ein Verhältnis hatte, nimmt Bourne den Kampf gegen Vosen auf. Dabei erhält er unerwartete Unterstützung von der CIA-Frau Pamela Landy, die, wie sich schon in Die Bourne Verschwörung abzeichnete, wenig für Treadstone bzw. Blackbriar übrig hat. Unterlagen, die die systematischen und illegalen Tötungs-Missionen des Programms dokumentieren, übergibt Jason Bourne an Landy, die sie sofort weiterreicht und die letztendlich Vosens Verhaftung bewirken.

Im ehemaligen Treadstone-Ausbildungszentrum trifft Bourne auf Dr. Albert Hirsch – sozusagen seinen Schöpfer –, der ein paar seiner Erinnerungen wecken kann. So erfährt Bourne auch seinen wahren Namen: David Webb.

Das Bourne Ultimatum endet mit Bournes vermeintlichem Tod. Nicky Parsons kann darüber jedoch nur Schmunzeln. Das Bourne – wieder einmal angeschossen – einen Sprung aus dem 10. Stock ins Wasser des East Rivers nicht überlebt hat, glaubt sie keine Sekunde.

» Jetzt den Film auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: Das Bourne Vermächtnis (2012)

Im Zentrum des Spin-Offs Das Bourne Vermächtnis steht das Regierungsprojekt Operation Outcome, das durch spezielle Tabletten die geistigen und körperlichen Fähigkeiten ihrer Agenten steigert. Aaron Cross (Jeremy Renner) ist einer dieser Agenten und absolviert gerade ein extrem hartes Training im eisigen Alaska als die illegalen Machenschaften von Blackbriar und Treadstone veröffentlicht werden. Ezra Kramer (Scott Glenn), der Direktor der CIA, steckt in Erklärungsnot und veranlasst, dass alle verwerflichen Programme vorerst auf Eis gelegt werden.

Das ist auch für Operation Outcome das vorzeitige Aus. Um das verwerfliche Pillen-Programm geheim zu halten, beschließen die Verantwortlichen – wieder einmal – alle Agenten auszuschalten. Aaron Cross überlebt jedoch den perfiden Drohnenangriff, mit dem man ihn zu töten vorhatte. Mit einer weiteren Überlebenden, der Ärztin Dr. Marta Shearing (Rachel Weisz), deren Kollegen durch einen vermeintlichen Amoklauf starben, versucht Aaron Cross vor den CIA-Schergen zu fliehen. Von ihr erfährt er auch, dass die Tabletten, die man ihm fortwährend verabreichte, ihn mit einem Virus infizierten. Ohne fortwährenden Nachschub an Pillen wird er sterben.

Um neue Pillen zu besorgen reisen die Beiden zusammen auf die Philipinen, wo die Tabletten hergestellt werden. Zu Cross’ Glück stellt sich jedoch heraus, dass er mittlerweile auch ohne die regelmäßige Dosis überleben kann. Bedroht wird sein Leben jedoch noch immer. Super-Agenten, eines weiteren CIA-Programms mit dem Namen LARX, spüren Shearing und Cross in Manila auf. Letztendlich können Aaron Cross und Marta Shearing ihre Verfolger jedoch abschütteln.

Am 11. August 2016 kommt Jason Bourne (2016), der neue Film der Reihe in die deutschen Kinos. Unsere Filmkritik kannst du jetzt schon lesen. Ohne Spoiler natürlich!

» Jetzt den Film auf Amazon anschauen! «

Dir gefällt dieser Beitrag? Jetzt teilen:

Kommentar verfassen