Motion Capture

Motion Capture (kurz: MoCap) ist ein Tracking-Verfahren, das bei Animations- oder Realfilmen eingesetzt wird um die Bewegungen (motions) von Darstellern zu erfassen. Die Bewegungsdaten werden anschließend auf eine digitale Figur übertragen, die sich daraufhin so bewegt, wie der Darsteller. Erfasst werden die Daten in der Regel über Marker, die – meist in Form von kleinen Bällen – auf einem Spezialanzug des jeweiligen Darstellers befestigt sind. Performance Capture ist eine Weiterentwicklung von Motion Capture bei der auch Face Capture eingesetzt wird.

Beispiel:

Ein prominentes Beispiel für Motion Capture ist die Figur Gollum (Andy Serkis) in Der Herr der Ringe.  Bei den Dreharbeiten, die von 1999 bis 2000 stattfanden, wurden lediglich die Bewegungen und die Stimme von Andy Serkis aufgenommen. Die Mimik der Figur entstand ausschließlich im Visual Effects Departement der Filmproduktion.

« Back to Glossary Index

Kommentar verfassen