Suspense

Suspense ensteht, wenn ein Film oder eine Serie den Zuschauer gespannt auf ein erhofftes, meist aber gefürchtetes Ereignis warten lässt. Die Kunst besteht darin, die Suspense möglichst lange auf einem hohen Level zu halten und das Publikum zu fesseln. Der Regisseur Alfred Hitchcock perfektionierte dieses Stilmittel und wird von der „Filmwelt“ liebevoll als „Master of Suspense“ bezeichnet.

Beispiel:

  • Die Filmcharaktere wissen nicht, dass unter dem Tisch eine tickende Bombe liegt, der Zuschauer schon. Der Vorsprung an Wissen gegenüber den Protagonisten ist bspw. ein gängiges Mittel um Suspense zu erzeugen.
« Back to Glossary Index