Vierte Wand

Der feststehende Begriff Vierte Wand bezeichnet die Grenze, die Fiktion von Realität trennt. Bei Film und Fernsehen wird die Vierte Wand durch den Bildschirm verkörpert.  Durchbricht ein Film die Vierte Wand (engl.: Breaking the fourth wall), so überschreitet er diese Schwelle und nimmt Kontakt zum Zuschauer auf. Der Film gibt also indirekt zu, eine Fiktion zu sein.

Vom Durchbrechen der vierten Wand sind Off-Kommentare zu unterscheiden. Ein Off-Kommentar kommentiert zwar das Geschehen des Films, doch er hält in der Regel die vorgespielte Realität der Fiktion aufrecht.

Beispiele:

  • Frank Underwood aus House of Cards spricht gelegentlich direkt zum Zuschauer und kommentiert das Geschehen in der Serie.
  • Deadpool aus Deadpool ist sich bewusst, dass er nur ein Comic-Charakter in einem fiktiven Universum ist. Er spottet hin und wieder über sein „Genre“ und andere Superhelden und redet direkt mit dem Zuschauer.
« Back to Glossary Index

Kommentar verfassen