Whodunit

Ein Whodunit (abgeleitet von „Who has done it? Deutsch: „Wer war es?“) ist ein storytechnisches Konzept, dass oft in Kriminalgeschichten verwendet wird. Am Anfang der Handlung steht ein Verbrechen. Als Täter steht anfangs eine Reihe an Verdächtigen zur Auswahl, von welchen einer am Ende entlarvt wird. Der Reiz eines Plots, der dem Schema eines Whodunit folgt, besteht darin, dass der Zuschauer selbst zum Detektiv wird, indem er die Handlung nach Hinweisen und Beweismitteln absucht.

Beispiele:

  • Die deutsche Krimi-Kultreihe Tatort folgt im Regelfall dem Whodunit-Konzept.

« Back to Glossary Index

Kommentar verfassen