Wochenrückblick 23.01. – 30.01.2016

Und hier sind die Oscar-Nominierungen!

Spoilerfrei!

Titelbild der Film- und Seriennews der Woche 4 in 2016

’Britney Ever After’: Britney Spears bekommt Biopic

Britney Spears' steiler Aufstieg in den 90ern hat wohl jeder mitbekommen. Den steilen Abstieg der Pop-Ikone wohl auch. Aber kaum einer hat Spears' Rehabilitation bis zur Veröffentlichung ihres neuen Albums, das im letzten Jahr erschien, verfolgt. Glaubt man den Machern des Biopic Britney Ever After, reicht ihr Leben für eine Verfilmung. In US-Kinos erscheint der Streifen schon am 27. Februar 2017. Deutsche Fans müssen sich noch gedulden – bisher ist kein Termin für einen Deutschlandstart bekannt.

Die Minions sind zurück!

Fans der gelben Winzlinge aufgepasst! Illumination Entertainment und Universal Pictures bestätigen Teil 2! Nach dem riesigen Erfolg mit über 1,16 Milliarden weltweiten Einnahmen, war der erste Teil der bisher größte Hit der beiden Unternehmen. Nicht verwunderlich also, dass die Minions wieder auf der Leinwand erscheinen. Das wird aber noch dauern, der Kinostart ist für Juli 2020 angekündigt.

'Fack Ju Göhte 3' kommt schon dieses Jahr!

Ein #FinalFack soll es noch sein. Elyas M'Barek, der spätestens mit den Fack Ju Göhte-Filmen so einige Mädchen-Herzchen gewinnen konnte, kündete in einem Facebook Live-Video einen dritten Teil an. 

"Wir freuen uns sehr, die Trilogie mit einem '#FinalFack' zu beenden"

Elyas M'Barek auf seiner Facebookseite

Lange müssen wir nicht auf den Film warten, schon im Oktober diesen Jahres erscheint der letzte Teil. Die Dreharbeiten sollen noch im Frühjahr beginnen.

'Harry Potter'-Star Sir John Hurt ist tot

Der britische Schauspieler Sir John Hurt ist im Alter von 77 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Bekannt wurde der zweimalige Oscar-Nominierte für seine Rollen als Joseph Merrick in Der Elefantenmensch oder auch als Heroin-Abhängiger in 12 Uhr nachts – Midnight Express. Vielen jüngeren Zuschauern ist Sir John Hurt als Mr. Ollivander, der Zauberstab-Händler des Harry Potter-Universums, bekannt.

Mit Sir John Hurt verstarb in kurzer Zeit bereits der zweite Schauspieler des Harry Potter-Universum. Alan Rickman, geliebt-gehasst als Professor Snape, verstarb vor rund einem Jahr am 14. Januar 2016.

Oscar-Nominierungen bekanntgegeben – La La Land sichert sich die Pole

In diesem Jahr werden die Oscars am 26. Februar 2017 in Los Angeles vergeben. Die Nominierungen auf die begehrten Awards wurden in dieser Woche bekanntgegeben. Der Musical-Film La La Land geht mit insgesamt 16 Nominierungen vorneweg. Außerdem ist das Vater-Tochter Drama Toni Erdmann, als einziger deutscher Vertreter als Bester Fremdsprachiger Film nominiert wurden.

Hier gehts zur Übersicht aller Oscar-Nominierungen.

Dir gefällt dieser Beitrag? Jetzt teilen:

Kommentar verfassen