Wochenrückblick: 31.10.2016 – 06.11.2016

Depp will Grindelwald spielen und Tarantino will Ruhe

Film News der Woche 44 2016

Johnny Depp in  ‘Phantastische Tierwesen‘

Seien wir mal ehrlich. Dass der Charakter-Schauspieler Johnny Depp (Fluch der Karibik, Sleepy Hollow, Sweeney Todd, etc.) bisher in noch keinem Film des Harry Potter-Universums mitgespielt hat, ist verwunderlich. Wem gebührt eine der vielen exzentrischen Figuren, für die Meisterautorin Joanne K. Rowling bekannt ist, mehr als Johnny Depp?

Einen ähnlichen Gedanken dürften die Produzenten von  Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind auch gehabt haben. Denn, wenn die Gerüchte, die seit dieser Woche im Netz ihr Unwesen treiben, stimmen, dann spielt Johnny Depp den Schwarzmagier Gellert Grindelwald. Eine offizielle  Bestätigung gibt es jedoch bis dato weder von Johnny Depp noch von Warner Brothers.

Bisher stützt sich dieses Gerücht jedoch lediglich auf ein extrem kurzen Fetzen in folgendem  Featurette. Gellert Grindelwald, vermutlich gespielt von Johnny Depp, könnt ihr bei Minute 03:15 sehen.

Tarantino will nur noch 2 Filme machen

Auf einer Konferenz in San Diego bestätigte Kult-Regisseur Quentin Tarantino diesen Donnerstag, dass er nur noch zwei weitere Filme machen wolle. In seinen gewohnt fetzigen Worten schließt er folgendes an:

Drop the mic. Boom. Tell everybody, 'Match that shit,'

Quentin Tarantino am 3. November 2016 in San Diego

Zu Deutsch: "Noch zwei Filme, dann hör’ ich auf. Boom. Erzählt’s weiter." Dass Tarantino insgesamt nur zehn Filme drehen will, ist bereits seit geraumer Zeit bekannt. Die erneute Bekräftigung seines Plans macht die Möglichkeit, dass es sich lediglich um einen Marketing-Coup handelt, jedoch umso unwahrscheinlicher.  Die zwei Kill Bill-Filme zählt Tarantino außerdem als einen, schließlich wird die selbe Geschichte erzählt.

’La La Land’: Neuer Trailer zu Oscar-verdächtigem Drama mit Ryan Gosling

Der Musikfilm La La Land von Regisseure Damien Chazelle, dessen Film Whiplash bei 2015 drei Oscars einheimsen konnte, kommt am 12. Januar 2017 in deutsche Kinos. La La Land erzählt die Geschichte zweier Künstler, die sich auf den ersten Blick ineinander verlieben. Für Jazz-Pianist Sebastian (Ryan Gosling) und Schauspielerin Mia (Emma Stone) ist es jedoch nicht einfach ihren Traum einer erfolgreichen Karriere mit der Aufrechterhaltung einer Beziehung zu vereinen. Neben Gosling und Regisseur Chazelle ist auch Oscar-Preisträger J.K. Simmons mit von der Partie und heizt die hohen Erwartungen an La La Land weiter an.

Copyrights (Trailer): © Warner Bros. / © StudioCanal

Dir gefällt dieser Beitrag? Jetzt teilen:

Kommentar verfassen