Packungsbeilage: Game of Thrones

Wenn Game of Thrones ein Medikament wäre

Die Packungsbeilage zu Game of Thrones

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage zu Game of Thrones sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme der Serie beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Konsumieren Sie die Serie immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Filmfachmanns. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. 

1. Was ist Game of Thrones und wofür wird es angewendet?

Game of Thrones ist eine verschreibungspflichtige Serie mit expliziten Inhalten. Die Anwendungsgebiete von Game of Thrones umschließen:

  1. Akute Langeweile
  2. Mangelerscheinung an Qualitäts-Fernsehen
  3. Englisch-Legasthenie
  4. Mangelbedarf an Gewalt und Geschlechtsverkehr.

 

Wenn Sie sich nach drei Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Filmfachmann oder den zuständigen Fernsehsender.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Game of Thrones beachten?

Game of Thrones darf nicht eingenommen werden

  1. wenn Sie allergisch gegen weibliche Brüste sind
  2. wenn Sie an einer Hämatophobie leiden („Blutphobie“)
  3. wenn Sie als „Weichei“ diagnostiziert wurden.

 

Wechselwirkung von Game of Thrones mit anderen Medikamenten:

  1. The Walking Dead Beißtabletten 600: Übelkeit, Erbrechen
  2.  Breaking Bad Methamphetamin : Herzrasen, Herzinfarkt
  3. Two Broke Girls Psychopharmaka : Bipolare Persönlichkeitsstörung, Hysterie   

 

Einnahme von Game of Thrones zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol:

Die Wirkung von Game of Thrones kann durch die gleichzeitige Zufuhr von Alkohol positiv beeinflusst werden. Das Servieren von Rotwein in Silber-Trinkpokalen fördert die Wirkung. Durch die zusätzliche Zufuhr von salz- und fettreichen Lebensmitteln während der Einnahme von Game of Thrones besteht erhöhtes Risiko zur Fettleibigkeit.  

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit:

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, darf Game of Thrones nicht eingenommen werden. Game of Thrones setzt negative Schwingungen frei, die dem Baby schaden können. Das Kind kann mit schweren Traumata zur Welt kommen.

Game of Thrones kann Spuren von traumatischen Szenen enthalten, auf welche besonders schwangere Patienten allergisch reagieren können. Es wird dazu geraten Folge 03x09 bei der Einnahme auszulassen.

3. Wie ist Game of Thrones einzunehmen?

WICHTIG: Nehmen Sie diese Serie EXAKT nach den Angaben der Packungsbeilage ein, falls es Ihr Filmfachmann oder Fernsehsender nicht anders verordnet hat.

  • Kinder und Jugendliche von 0-16 Jahren: Die Einnahme ist untersagt.
  • Erwachsene von 16-99 Jahre: 1 Folge / Woche
  • Süchtige: Nach dem Erscheinen einer Staffel 10 Folgen / Tag
  • Spießer: Erst nach Erwerb der aktuellen Staffel-Packung je 2-3 Folgen / Tag.

Wenn Sie eine größere Menge Game of Thrones eingenommen haben, als Sie sollten:

Rufen Sie umgehend den Notfalldienst an oder begeben Sie sich direkt in die Notaufnahme. Wenn Sie dazu nicht mehr selbst in der Lage sind, machen Sie Ihre Mitmenschen auf sich aufmerksam. Falls es Ihnen die Sprache verschlagen hat, stöhnen oder grunzen Sie. Informieren Sie vor der Einnahme von Game of Thrones Ihre Mitmenschen über die folgenden Maßnahmen zur Ersten Hilfe:

  1. Entnehmen Sie dem Patienten sofort die Serie, auch wenn er sich dagegen wehren sollte.
  2. Bringen Sie den Patienten in die stabile Seitenlage. Versichern Sie ihm, dass es sich nur um eine Nebenwirkung der Serie handle, und die fiktive Handlung keinen Einfluss auf den eigenen Alltag habe. Erklären Sie dem Patienten weiterhin, dass alle Charaktere fiktiv und deren Schauspieler noch am Leben sind. 
  3. Der Patient wird nach der Rehabilitation vermutlich das Medikament absetzen wollen. Sorgen Sie UNBEDINGT dafür, dass Game of Thrones zu Ende eingenommen wird!

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch diese Serie Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Lediglich bei 96% der Konsumenten. 

  1. Tunnelblick
  2. Schweißausbrüche
  3. Schlaflosigkeit
  4. Chronischer Ohrwurm der Titelmelodie
  5. Herz- und Kreislaufprobleme, Herzinfarkt, Arrythmien
  6. Dramatische Genitivkonstruktionen im Sprachgebrauch. Z.B. „Heute ist mein Tag der Geburt.“, „Der Bote der Post war hier.“ oder „Die Kanzlerin des Bundes ist Angela Merkel.“
  7. Aufgrund der starken Wirkung dieses Medikaments, könnten andere Medikamente nicht mehr ihre Wirkung entfalten.

5. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Die Packung enthält 5 x 10 Folgen. Informieren Sie sich weiter und lesen sie sich die Bewertungen aller fünf Game of Thrones Therapieläufe aufmerksam durch. Nur so können Sie sicherstellen, dass es sich dabei um die, für Sie passend gestaffelte Therapie handelt.

  1. Game of Thrones - Staffel 1 
  2. Game of Thrones - Staffel 2
  3. Game of Thrones - Staffel 3
  4. Game of Thrones - Staffel 4
  5. Game of Thrones - Staffel 5
Dir gefällt dieser Beitrag? Jetzt teilen: