Zusammenfassung: The Walking Dead – Staffel 1-7

Alles, das du von Staffel 1 bis Staffel 7 wissen musst

FSK 18

Achtung: Spoiler!

The Walking Dead Zusammenfassung

Wenn du die TV-Serie von AMC noch nicht gesehen hast, dann lies doch unsere Serienkritik zu den einzelnen Staffeln von The Walking Dead. Die ersten fünf Staffeln findest du außerdem als Einzelabruf oder im Komplett-Paket z.B. beim Video on Demand-Anbieter Maxdome.

Zusammenfassung: 'The Walking Dead – Staffel 1'

Als Deputy Sheriff Rick Grimes (Andrew Lincoln) seine Augen wieder öffnet ist die Welt eine andere. Was der Koma-Patient, der bei einem Einsatz verletzt wurde, verpasst hat, ist nicht geringeres als der Untergang der Zivilisation. Kein Pay-TV, kein Police Officer, kein Mister President mehr. Der Grund: Zombies. Woher das Virus, das Menschen zu wandelnden und blutrünstigen Leichen macht herkommt, ist nicht ganz klar.

Rick, dessen Stadt bis auf besagte Untote wie ausgestorben scheint, macht sich auf die Suche nach seiner Frau Lori und deren 12-jährigen Sohn Carl (Chandler Riggs). Nach einem unerfreulichen Umweg über Zombie-City Atlanta findet er die Beiden, die sich einer Gruppe Überlebender angeschlossen haben, wieder.

Blöd nur, dass Lori, die Rick seit geraumer Zeit für tot hält, mit Ricks Polizei-Kollegen Shane eine Beziehung begonnen hat. Zwar bricht sie diese prompt wieder ab, doch ein Konflikt zwischen Shane und Rick beginnt zu köcheln. Besser macht dabei nicht, dass Rick und Shane fortan auch um die Anführerrolle der Gruppe buhlen.

Nach einem Zombieangriff bricht die Gruppe ihr Lager ab und flieht in das Center for Disease Control and Prevention, wo sie den leicht verrückten Professor Dr. Edwin Jenner treffen, der herausgefunden hat, wie sich die Krankheit langsam ausbreitet, den Wirt tötet und sich in dessen Gehirn niederlässt um fortan die Leiche Marionette spielen zu lassen. Jenner, der überzeugt ist, dass es für die Menschheit keine Hoffnung mehr gibt, sprengt sich und das Forschungszentrum am Ende der Staffel in die Luft. Blöd für Rick und seine Gruppe, die müssen jetzt nämlich wieder fliehen.

In Staffel 1 gestorbene Hauptfiguren: Amy, Ed, Jim, Jacqui, Dr. Jenner

» Jetzt die Staffel auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: 'The Walking Dead – Staffel 2'

Ricks Gruppe zu Beginn von Staffel 2: Rick Grimes, Shane Walsh, Lori und Carl Grimes, Andrea und Dale, Glenn Rhee, Daryl Dixon, T-Dog, Carol und Sophia

Die Gruppe um Rick Grimes und Shane Walsh steckt auf der Suche nach einer neuen Zuflucht mit ihren Fahrzeugen auf einer verlassenem Highway fest. Zu allem Überfluss verschwindet auch noch Sophia, die Tochter der scheuen und grauhaarigen Carol (Melissa McBride), spurlos im Wald. Carl, Ricks Sohn, wird bei der Suche nach Sophia versehentlich von einem Fremden, dem Farmer Otis, angeschossen.

Otis bringt zuerst Carl und später die ganze Gruppe zur idyllischen Farm des besonnen Hershel, der dank seiner tierärztlichen Erfahrungen den jungen Carl retten kann. Hershel besteht jedoch darauf, dass die Gruppe weiterzieht sobald die noch immer verschollene Sophia wieder auftaucht. Maggie (Lauren Cohan), Hershels Tochter wünscht sich jedoch etwas anderes, denn in all dem Trubel haben sie und Glenn (Steven Yeun) Gefühle für einander entwickelt.

Letzten Endes findet die Gruppe Sophia, die mittlerweile ebenfalls zu einem Beißer mutiert und in Hershels Scheune eingesperrt ist. Wer sie dort eingesperrt hat? Hershel ist davon überzeugt, dass sich die Krankheit heilen lässt und die Beißer, also die Untoten, wieder Menschen werden können. Aus diesem Grund sperrt er alle Beißer, derer er habhaft wird, in seiner Scheune ein. Fütterung inklusive.

Rick und ganz besonders Shane ist nicht mit Hershels Zombie-Retter-Ambitionen einverstanden. Zusätzlich zu den Spannungen zwischen den zwei Gruppen spitzt sich der Konflikt zwischen Shane und Rick zu. Shane plant seinen Rivalen zu ermorden. Doch Rick kann sich behaupten und ersticht seinen einstigen Freund und Kollegen. Zur Überraschung aller, verwandelt sich Shane zu einem Beißer obwohl er von keinem solchen gebissen wurde. Die Gruppe schlussfolgert, dass alle Menschen mit dem Virus bereits infiziert sind und dieser mit dem Tod ausbricht.

Ein Angriff einer ganzen Herde von Beißern zwingt zum Ende der Staffel Hershels Familie und Ricks Gruppe zur erneuten Flucht. Die blondhaarige Andrea wird dabei von der Gruppe getrennt.

In Staffel 2 gestorbene Hauptfiguren: Shane Walsh, Sophia und Dale

» Jetzt die Staffel auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: 'The Walking Dead – Staffel 3'

Ricks Gruppe zu Beginn von Staffel 3: Rick, Lori und Carl Grimes, Andrea und Glenn Rhee, Daryl Dixon, Carol, T-Dog, Hershel, Beth und Maggie

Es sind bereits mehrere Monate seit dem Beißer-Überfall auf Hershels Farm vergangen, als die geschwächte Gruppe um Rick Grimes ein leerstehendes Gefängnis findet. Die Besiedelung des von Beißern bevölkerten Knasts läuft jedoch nicht ohne Verluste ab. Neben einem harschen Konflikt mit überlebenden Häftlingen verliert Hershel bei der Räumung des Gefängnisses seinen Unterschenkel, von dem sich ein Beißer einen Biss genehmigte. Auch T-Dog stirbt als er sich für Carol opfert.

Ricks Frau Lori, die seit dem Ende der zweiten Staffel schwanger ist, gebiert im mittlerweile bewohnbaren und vergleichbar sicheren Gefängnisstrakt Ricks Tochter. Doch ist sie durch die Geburt des Mädchens Judiths geschwächt und stirbt. Rick verfällt in Depressionen und kann für eine geraume Zeit die Gruppe nicht führen.

Andrea, die von Ricks Gruppe in der letzten Staffel getrennt wurde, hat sich mittlerweile mit ihrer Retterin Michonne (Danai Gurira) zusammengetan. Gemeinsam schlagen sie sich in eine mit provisorischen Wällen gesichertes Dorf durch. Woodbury scheint ein Paradies zu sein. Doch der selbsternannte Governor (David Morrissey), weckt Michonnes Misstrauen, die schon bald nach ihrer Ankunft die Siedlung wieder verlässt. Ganz anders Andrea, die mit dem „Alleinherscher“ eine Beziehung anfängt.

Mittlerweile vermissen die Bewohner des Gefängnisses Maggie und Glenn, die von einem Beutezug nicht wiedergekehrt sind. Michonne, die sich zur Haftanstalt durchgeschlagen hat, berichtet, wie die beiden Vermissten von Männern aus Woodbury gefangen genommen wurden.

Es kommt zum Kampf zwischen der Kolonie Woodbury und den Bewohnern des Gefängnisses. Im Zuge dessen erkennt Andrea, dass der Governor nicht der ist, für den sie ihn hielt. Für ihren Fehler muss sie jedoch mit dem Leben bezahlen. Nach einem Angriff des Governors auf das Gefängnis muss sich dieser wieder zurückziehen und flieht letztendlich aus Woodbury. Rick lädt die fehlgeleiteten Bewohner Woodburys dazu ein, mit seiner „Familie“ in die Haftanstalt zu ziehen.

In Staffel 3 gestorbene Hauptfiguren: Lori, T-Dog, Merle Dixon, und Andrea

» Jetzt die Staffel auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: 'The Walking Dead – Staffel 4'

Ricks Gruppe zu Beginn von Staffel 4: Rick und Carl Grimes, Glenn Rhee und Daryl Dixon, Carol und Michonne, Hershel, Beth und Maggie sowie Sasha, Tyresse und Bob

In dem mit Zäunen und Türmen gesicherten Gefängnis hat sich eine kleine Kolonie gebildet, die durch Beutezüge, angelegte Felder und einen organisiertes Gemeinschaftsleben „glücklich“ zusammenlebt. Rick hat die Führung an einen quasi-demokratischen Rat abgegeben.

Der ehemalige Governor von Woodbury hat sich derweil die Führung einer neuen Gruppe gesichert, mit der er das Gefängnis angreift. Dabei tötet er nicht nur den Farmer Hershel sondern verschuldet auch die Zerstörung des Gefängnisses, das nach der Flucht aller Parteien erneut von Untoten bevölkert wird. Michonne, wie immer mit einem Katana-Schwert bewaffnet, nimmt am Governor Rache und tötet ihn.

Die zersplitterte Kolonie irrt nach der kopflosen Flucht aus dem Gefängnis durch die Wälder der Umgebung. Schilder, die Schutz und Nahrung versprechen, leiten die einzelnen Grüppchen zum selben Ziel: der Häuseransammlung Terminus.  Auf dem Weg dorthin stoßen unter anderem der rothaarige Ex-Soldat Abraham Ford (Michael Cudlitz), der Wissenschaftler Eugene und Rosita zur Gruppe. Die junge Beth, die mit dem Armbrustschützen Daryl (Norman Reedus) unterwegs ist, wird auf dem Weg nach Terminus von Unbekannten entführt.

Die verstreuten Grüppchen finden in der Siedlung Terminus wieder zusammen und werden von den scheinbar gutherzigen Bewohnern aufgenommen. Bald bemerken Sie jedoch, dass etwas nicht stimmt und müssen sich im anschließenden Kampf ergeben. Eingesperrt in Güterwaggons harren sie der Dinge. Doch Rick, gibt nicht auf und stachelt seine Gruppe zum Kämpfen an.

In Staffel 4 gestorbene Hauptfiguren: Hershel und der Govenor

» Jetzt die Staffel auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: 'The Walking Dead – Staffel 5'

Die Gruppe zu Beginn von Staffel 5: Rick und Carl Grimes, Glenn Rhee und Daryl Dixon, Carol und Tyresse, Beth und Maggie, Michonne und Carol, Sasha und Bob sowie Abraham Ford, Eugene und Rosita

Carol, Tyresse und das Baby Judith sind der Falle der Terminus-Bewohner entgangen und beobachten aus der Ferne, wie ihre Freunde aus den Gefängniswaggons in eine große Halle gebracht werden, in der die Terminus-Kolonie regelmäßige Schlachtungen vornimmt – nicht an Vieh, sondern an Menschen. In letzter Sekunde kann Carol die Gefangenen Rick, Bob, Daryl und Glenn vor den Kannibalen retten.

Die Gruppe verlässt Terminus und findet in der Kapelle des Pfarrers Gabriel eine vorübergehende Bleibe. Bob, der einer Gruppe Überlebender Terminus-Kannibalen in die Hände fällt, muss zu sehen, wie diese sein amputiertes Bein über dem Lagerfeuer brutzeln. Yammy! Rick und seine Gruppe von mittlerweile bewährten Kämpfern machen kurzen Prozess und töten Bobs Peiniger.

Nach Bobs Tod besteht der ehemalige Soldat Abraham darauf, dass die Gruppe weiterzöge. Denn der Wissenschaftler Eugene wisse, wie die Zombie-Apokalypse zu beenden sei und müsse deshalb nach Washington. Die Gruppe trennt sich. Die brechen mit dem Ziel Washington auf während die anderen weiter auf der Suche nach Beth sind.

Beth ist mittlerweile in einem Krankenhaus in Atlanta untergekommen. Geführt wird das Grady Memorial Hospital von der Polizistin Dawn, deren Führung jedoch von ihren männlichen Kollegen hinterfragt wird. Die Gruppe um Rick kann Beth Aufenthaltsort, an dem sie gegen ihren Willen festgehalten wird, nicht verlassen. Bei einem Befreiungsversuch durch Daryl Dixon, Carol und andere der Gruppe wird Beth getötet.

Auf der Suche nach einem neuen Zuhause stirbt Tyresse, der von einem Beißer gebissen wurde. Die Gruppe, die demoralisiert und hungrig ist, wird bei ihrer Weiterreise  von Bewohnern der befestigten Siedlung Alexandria beobachtet und daraufhin dazu eingeladen mit ihnen zu leben.

Deanna, ehemalige Politikerin und jetzt Anführerin Alexandrias, führt in Ricks Augen eine äußert laxe Sicherheitspolitik, die sich darauf zurückführen lässt, dass die Kolonie von der Zombie-Apokalypse bisher weitestgehend verschont geblieben ist. Rick entwickelt außerdem Gefühle für die verheiratete Mutter Jessie. Schnell kommt es zwischen dem Ex-Polizisten Rick und Jessies Ehemann Pete, der seine Frau regelmäßig schlägt, zum Kampf. Pete verliert kurz darauf die Fassung und ermordet Deannas Ehemann. Rick, dem Deanna nun vollends vertraut, tötet Pete ohne das Zucken eine Wimper.

In Staffel 5 gestorbene Hauptfiguren: Bob, Beth und Tyresse

» Jetzt die Staffel auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: 'The Walking Dead – Staffel 6'

Die Gruppe zu Beginn von Staffel 6: Rick und Carl Grimes, Glenn, Daryl, Carol, Maggie, Michonne, Sasha, Abraham, Eugene und Rosita

Alexandria steht eine Katastrophe bevor: In einem nahegelegenen Steinbruch haben sich unzählige Beißer gehäuft, die jeden Moment ausbrechen könnten. Deshalb tüftelt Rick Grimes an einer Notlösung und startet schon bald darauf eine Operation, die alle Untoten kontrolliert von Alexandria weglocken soll. Doch natürlich geht der Plan schief: Gleichzeitig überfallen wildgewordene, lebendige Menschen die Siedlung und bringen viele der Einwohner um. Sie nennen sich die „Wölfe“. Während Carol die Eindringlinge skrupellos niederstreckt, kommt sie in Konflikt mit Morgan, der jedes Menschenleben als wertvoll erachtet.

Daryl, Sasha und Abraham streifen immer noch durch die Wildnis und werden durch fremde Angreifer voneinander getrennt. Während Daryl kurz darauf auf drei weitere Fremde trifft, die behaupten, von den selben Männern verfolgt zu werden, suchen Sasha und Abraham Zuflucht in einem leerstehenden Gebäude. Nachdem sich Daryls neue Bekanntschaften schon bald als Betrüger entpuppen und ihm sein Motorrad und seine Armbrust stehlen, trifft sich das Dreiergespann schon bald wieder und vernichtet auf einen Streich eine ganze Clique von gefährlichen  Bikern – waren das Anhänger des berüchtigten Killers Negan?

Glenn und Nicholas befinden sich alleine mitten im Beißer-Schlachtfeld. Aufgrund der ausweglosen Situation nimmt sich Nicholas das Leben und Glenn entrinnt nur knapp dem (scheinbaren) Tod. Besser so, denn Maggie und Glenn werden bald ein Baby bekommen.

Erneuter Beißer-Alarm in Alexandria: Nachdem die Mauer des Dorfes eingebrochen ist, strömen hunderte Beißer hinein und töten unter anderem Deanna, Jessie und ihre Söhne. Carl verliert im Kampf ein Auge. Zum Glück treffen Daryl, Sasha und Abraham gerade noch rechtzeitig ein. Alexandrias Einwohner besiegen die eindringenden Beißer endgültig. 

Auf einer Versorgungstour treffen Rick und Daryl auf eine sonderbare Person namens Jesus. Sie nehmen ihn in die Gemeinde von Alexandria auf und erfahren, dass Jesus ursprünglich von einer nicht unähnlichen Gemeinschaft namens „Hilltop“, ganz in der Nähe stammt. Schon bald gibt es die ersten Verhandlungen zwischen Alexandria und Hilltop. Alexandria fehlt es an Lebensmitteln, Hilltop an Schlagkraft. Deswegen kümmern sich Rick Grimes und seine Truppe um Hilltops „Negan“-Problem: Die Gemeinde wird nämlich regelmäßig von Negans Gefolgschaft ausgebeutet. Im Gegenzug erhält Alexandria von Hilltop Proviant. Schnell und skrupellos töten Rick und seine Leute eine Gruppe von Negans Leuten, in der Hoffnung, die Bedrohung ausgeschaltet zu haben.

Die mordlustige Carol kommt nach diesen Ereignissen zur Besinnung: Sie will ab jetzt nicht mehr töten. Deshalb entschließt Carol, sich von der Gruppe zu trennen. Rick und Morgan sind von ihren Plänen überhaupt nicht begeistert und wollen sie wieder zurückholen. Dabei retten sie Carol in letzter Minute vor Negans Gefolgsleuten.

Denise, die Ärztin von Alexandria, wird von Dwight, dem Dieb von Daryls Armbrust und Motorrad, erschossen. Daryl treiben nun Rachegelüste, doch er läuft zusammen mit Glenn, Michonne und Rosita in eine Falle. Währenddessen bekommt die schwangere Maggie starke Krämpfe, weshalb sich die Gruppe auf den Weg zu Hilltops Arzt macht. Auf der Reise werden sie durch mehrere Straßensperren von Negans Männern aufgehalten. Schließlich wird Ricks Gruppe in eine Falle gelockt und trifft auf die ebenfalls gefangene Gruppe von Daryl. Nachdem alle gefesselt wurden, betritt Negan die dramatische Szene. Mithilfe eines Abzählreims wählt er ein zufälliges Opfer, das für die Verbrechen der Gruppe bezahlen muss. Welcher Charakter nun wirklich daran glauben musste, bleibt jedoch offen.

In Staffel 6 gestorbene Hauptfiguren: Nicholas, Deanna, Jessie, Denise, UNBEKANNT

» Jetzt die Staffel auf Amazon anschauen! «


Zusammenfassung: 'The Walking Dead – Staffel 7'

Die Hauptprotagonisten zu Beginn von Staffel 7: Rick und Carl Grimes, Glenn, Daryl, Carol, Maggie, Michonne, Sasha, Abraham, Eugene, Rosita, Morgan, Olivia, Tara, Aaron und Enid

Die Gruppe um Rick Grimes ist noch immer in der Gewalt von Negan, der mit seinem Baseballschläger Abraham und Glenn brutal hinrichtet. Rick lenkt daraufhin ein. Fortan müssen die Bewohner von Alexandria die Saviors mit Vorräten versorgen. Dennoch herrscht Uneinigkeit: Während Einige kämpfen wollen, fürchten sich Andere vor der Konfrontation. Schließlich findet Rick seinen Mut wieder und macht sich auf die Suche nach Verbündeten im Kampf gegen die Saviors.

In Staffel 7 hat sich Ricks Kerngruppe zerstreut: Daryl wird von Negan als Geisel gehalten, Carol und Morgan befinden sich im sogenannten „Königreich“, das vom exzentrischen Ezekiel geführt wird, der einen Tiger als Haustier hält. Maggie, Sasha und Enid wohnen mittlerweile in der Hilltop-Kolonie. Dort verliert Gregory, der Anführer der Gemeinde, zunehmend an Einfluss. Maggie hingegen gewinnt das Vertrauen der Hilltop-Bewohner und bereitet diese auf den Kampf gegen Negan vor. Unterstützt wird sie dabei auch von Jesus.

Auf einem Schrottplatz treffen Rick und Co. Überlebende, die von der zwielichtigen Jadis angeführt werden. Es kommt zu einem Deal: Die Schrottplatz-Gruppe will auf Seiten Alexandrias kämpfen. Als Gegenleistung willigt Rick ein, Waffen für die Gruppe zu besorgen.  

Nicht verpassen: Unsere Kritik zu Staffel 7

Auf einer anderen Erkundungstour entdeckt Tara eine weitere Kolonie. Die Gruppe der Oceans lebt nahe am Meer und besteht ausschließlich aus kämpferischen Frauen. Gegen den Willen der Anführerin Natania kehrt Tara schließlich nach Alexandria zurück und informiert nach einigem Zögern Rick. Da die Alexandriner nicht genügend Waffen besorgen konnten, überfallen sie die Oceans. Der Angriff fordert keine Tote. Der Allianz gegen die Saviors will Natania aber nicht beitreten.   

Als Rick Alexandria einen Besuch abstattet, kommt es zu zwei Zwischenfällen bei denen Spencer und Olivia ermordet werden. Außerdem nimmt Negan Eugene mit, der angibt Munition herstellen zu können. Eugene gibt sich schnell mit seiner Entführung ab und steigt durch seine technische Begabung in Negans Hierarchie auf.

Schließlich kann Daryl der erniedrigenden Haft entkommen und flieht nach Hilltop. Dort planen Sasha und Rosita im Geheimen ein Attentat auf Negan. Der Anschlag misslingt und Sasha wird gefangen genommen. Rosita kann jedoch mit der überraschenden Hilfe von Dwight, dem entstellten Handlanger Negans, entkommen. Da Negan von Ricks Suche nach Verbündeten erfahren hat, nutzt er Sasha um Ricks Gruppe eine Lektion zu erteilen. Er sperrt sie lebendig in einen Sarg und plant diesen Rick zu präsentieren.

Rick erfährt derweil von der Existenz des Königreichs und erhält eine Audienz. Ezekiel lehnt jedoch ab, dem Bündnis gegen die Saviors beizutreten. Dennoch gewährt er Daryl Unterschlupf. Dieser trifft wieder auf Carol, verschweigt jedoch die jüngsten Tode, die Ricks Gruppe heimsuchten.

Negans Handlanger Dwight flieht nach Alexandria und gibt an, beim Kampf gegen seinen alten Herrn helfen zu wollen. Als Beweis verrät er den Plan der Saviors am nächsten Tag anzugreifen. Zusammen mit Kämpfern der Schrottplatz-Kolonie tritt Alexandria Negan gegenüber. Als eine Sprengladung der Alexandriner nicht zündet, wird Jadis wahre Loyalität klar: Die Schrottplatz-Gruppe unterstützt Negan. Ein unerwarteter Zwischenfall sorgt für Ablenkung: Sasha greift als Zombie Negan an – im Sarg nahm sie heimlich tödliche Pillen ein. Dennoch können Negan und Jadis die Oberhand gewinnen. Kurz bevor Carl hingerichtet wird, erscheint Ezekiel. Die Kämpfer des Königreichs schlagen Negan und Jardis in die Flucht.

Die Staffel endet mit einer Kampfrede der Anführer Rick, Maggie und Ezekiel, die die Allianz auf einen Krieg einstimmen. 

In Staffel 7 gestorbene Hauptfiguren: Abraham, Glenn, Spencer, Olivia und Sasha


Wenn du noch mehr über The Walking Dead, deren Charakter, Hintergrundgeschichten und den Schauspielern erfahren möchtest, dann schau doch mal auf der Wikiseite von The Walking Dead vorbei. Dort findest du alles, was das TWD-Herz begehrt.

Dir gefällt dieser Beitrag? Jetzt teilen:

Kommentar verfassen