Top 10: Beste Filme 2016

Meine persönlichen Kino-Lieblinge aus diesem Jahr

Spoilerfrei!

Beitragsbild für Topliste Top 10 Lieblingsfilme 2016 von 4001 Reviews mit Russell Crow

Platz 10: 'Bahubali – The Beginning'

Kitsch bis zum umfallen, aber wahnsinnig unterhaltsam und ein echter Augenschmaus:  Dieser indische Film-Epos ist mit seiner speziellen Machart bestimmt nicht was für jeden, aber ich hatte mit Bahubali – The Beginning mächtig Spaß! 

Platz 9: 'Doctor Strange'

Marvel war definitiv high. Aber das Ergebnis ist umwerfend und macht Doctor Strange zu einem der besten und unterhaltsamsten Origin-Filme des Comic-Genres

Platz 8: 'The Nice Guys'

Russell Crowe und Ryan Gosling sind urkomisch und überzeugen durch ihre lässige Chemie. The Nice Guys ist eine der wenigen wirklich herausragenden Komödien 2016!

Platz 7: 'Spotlight'

Anfang des Jahres war Oscar-Zeit und Spotlight der (zurecht) große Sieger! Auch mich begeisterte der subtile Thriller über ein Team von investigativen Journalisten, die pädophile Skandale der Kirche ans Licht bringen. 

Platz 6: 'The Conjuring 2'

Horror nach meinem Geschmack: Grusel statt Blut und Atmosphäre statt billiger Schocker. The Conjuring 2 ist ein großer und ambitionierter Horrorfilm, der den ohnehin schon gelungenen Vorgänger in allen Belangen schlägt! 

Platz 5: 'The First Avenger – Civil War'

Der "größte" Superhelden-Film aller Zeiten: So viele Comic-Figuren haben sich noch nie einen Film geteilt. Doch glücklicherweise läuft The First Avenger – Civil War nicht aus dem Ruder und liefert einen Throw Down der Meisterklasse. Bestreitbar Marvels bisher stärkster Film! 

Platz 4: 'Raum'

Der Geheimtipp vom Anfang des Jahres gelangte erst durch die Oscars an die große Öffentlichkeit. Die umwerfenden Performances von Brie Larson und Jacob Tremblay machen aus Raum ein intensives Kammerspiel mit einer geballten Ladung an Emotionen. 

Platz 3: 'Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind'

Als Harry Potter-Fanboy war das natürlich mein meist erwarteter Film des Jahres. Ich wurde nicht enttäuscht – Im Gegenteil. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ist ein schönes, lustiges und mächtig unterhaltsames Fantasy-Abenteuer mit ganz viel Herz. Dazu steht der Film komplett auf eigenen Füßen verlässt sich nicht auf unnötige Verlinkungen zu Harry Potter.

Platz 2: 'Rogue One: A Star Wars Story' 

Zugegeben: Star Wars wird niemals Oscar-Material sein. Doch Rogue One übertraf alle Erwartungen. Obwohl es sich lediglich um ein Spin-Off handelt, bekamen Fans dieses Jahr einen Star Wars-Film, wie sie ihn sich so sehr wünschten: Gnadenlos, dreckig, altmodisch und nostalgisch. Der finale Akt macht ordentlich Dampf und mündet perfekt in die Original-Trilogie. Rogue One wertet Eine Neue Hoffnung sogar auf, indem er Logiklöcher beseitigt. Die revolutionäre Technik der CGI-Schauspieler-Masken könnte ein Wendepunkt in der Filmproduktion darstellen. Deswegen darf Rogue One dieses Jahr auf meinen Platz Zwei. 

Platz 1: 'The Revenant'

Das erste Film-Highlight von 2016 blieb bis zum Ende ungeschlagen. Das Meisterwerk von Regisseur Alejandro González Iñárritu mit Leonardo Di Caprio, der sich schwerverletzt durch die eiskalte Wildnis kämpft, war ein bisher ungesehenes Kino-Erlebnis. Selten ist ein Film so intensiv und selten tut ein Film so sehr weh, doch gleichzeitig beeindruckt die Inszenierung mit einer wunderschönen Liebeserklärung an die Natur. The Revenant vergisst man nicht! 

Dir gefällt dieser Beitrag? Jetzt teilen:

Kommentar verfassen