Top 5: Kinostarts März 2019

Der "After Oscars"-Monat
Spoilerfrei!
Lesedauer: 3 Mins.
Titelbild für Top 5 Kinostarts mit Beale Street, Captain Marvel, Dumbo, Wir und The Sisters Brothers

Mal wieder kein Plan, was im Kino läuft? Dann aufgepasst! Neben einem neuen Marvel-Blockbuster, erwarten euch diesen März weitere Kino-Kracher allererster Güte. Vom fliegenden Disney-Elefanten, bis hin zum großen Filmdrama von Oscar-Regisseur Barry Jenkins. Freut euch auf unsere Top 5 Kinostarts im März!

Platz 5: Wir

Genre: Thriller, Horror
Kinostart: 21.03.2019
Regie: Jordan Peele
Besetzung: Lupita Nyong’o, Winston Duke. Elisabeth Moss

Adelaide (Lupita Nyong'o) und Gabe (Winston Duke) bringen ihre Kinder in ihr Strandhaus, um danach entspannt abschalten zu können. Doch schon bald treffen ungebetene Besucher vor ihrem Haus ein, die für Angst und Schrecken sorgen werden. Und schon bald erkennt die Familie, dass die Fremden ihnen ähnlicher sind, als ihnen lieb ist... Get Out Regisseur Jordan Peele will mit Wir an seinen alten Erfolg anknüpfen. Ob er es schaffen wird – wir werden sehen. Unser Thrill-Tipp im März.

Platz 4: The Sisters Brothers

Genre: Western
Kinostart: 07.03.2019
Regie: Jaques Audiard
Besetzung: John C.Reilly, Joaquin Phoenix, Jake Gyllenhaal

Der Western The Sisters Brothers erzählt von zwei Auftragskillern, die den mysteriösen Hermann Kermit Warm (Riz Ahmed) um die Ecke bringen müssen. Viel Zeit bleibt nicht, denn ihr Kontaktmann Jim Morris alias Jaky Gyllenhaal heftet sich ebenfalls an dessen Fersen. Der französische Regie-Star Jacques Audiard zeigt einen ungewöhnlichen Western, der auf Philosophie, Realismus und Emotionen setzt - aber natürlich nicht ohne seine ikonische Gesellschaftskritik. Unser Männerabend-Tipp im März.

 

Platz 3: Dumbo

Genre: Fantasy, Familie
Kinostart:28.03.2019
Regie: Tim Burton
Besetzung: Michael Buffer, Colin Farrell, Danny DeVito

In der Manege macht Holt Farrier (Colin Farrell) keiner etwas vor. Zumindest nicht bis zum Krieg, als plötzlich nichts mehr so ist wie zuvor. Nach seiner Rückkehr findet er zurück zu seinen Wurzeln, als er sich um den kleinen Elefanten Dumbo kümmern soll. Wegen seiner großen Ohren gehänselt, hat sein dickhäutiger Freund es alles andere als leicht. Doch als Holts (Nico Parker) und Joe (Finley Hobbins) herausfinden, dass Dumbo fliegen kann, wendet sich das Blatt. In der Realverfilmung lässt Tim Burton den Disney-Klassikers über den fliegenden Elefanten Dumbo wiederaufleben. Unser Familien-Tipp im März.

Werbung



Platz 2: Captain Marvel

Genre: Comic, Action, Fantasy
Kinostart: 07.03.2019
Regie: Anna Boden
Besetzung: Brie Larson, Samuel L Jackson, Jude Law

Die von den hochentwickelten Kree zur Soldatin ausgebildete Vers alias Captain Marvel (Brie Larson) stürzt nach einem Kampf im Weltraum auf die Erde ab. Als Mitglied der Starforce begibt Sie sich mit den Anführen Mar-Vell (Jude Law) und Korath (Djimon Hounsou), den einige vielleicht noch aus Guardians of the Galaxy kennen, auf eine gefährliche galaktische Missionen. Brie Larson ist nicht nur die erste weibliche Marvel-Superheldin mit eigenem Film, sie ist auch eine Oscar-Preisträgerin. Wir erwarten einen grundsolides Marvel-Abenteuer, das Wonder Woman die Stirn bieten kann. Unser Blockbuster-Tipp im März!

Platz 1: Beale Street

Genre: Drama
Kinostart: 07.03.2019
Regie: Barry Jenkins
Besetzung: Kiki Layne, Stephan James

Moonlight-Regisseur Barry Jenkins verfilmt einen Roman von James Baldwin. Kann er mit seinem Nachfolgefilm die Erwartungen erfüllen? Der Film erzählt die Geschichte über ein junges Paar, das tragischerweise durch falsche Anschuldigungen getrennt wird. Auch wenn das langsame Tempo des Films auf einen Höhepunkt hinzuarbeiten scheint - und vielleicht auch nie kommt - besticht der Film durch seine Nuancen und Details. Ebenso wie Moonlight ist Beale Street ein ganz früher Anwärter der Oscars 2020. Unser Filmtipp im März 2019.

NEUE ARTIKEL
❯ Alle Artikel