Top 5: Kinostarts Oktober 2018

Goldener Oktober?
Spoilerfrei!
Lesedauer: 3 Mins.
Collage von Bildern der Filme Bohemian Rhapsody, A Star is Born, Johnny English Strikes Again, Der Vorname und Bad Time at the El Royale

Nach eher wenigen Kino-Highlights im Sommerloch 2018 wird der Herbst endlich wieder interessant. Euch erwartet u.a. die Fortsetzung eines genialen britischen Geheimagenten, als auch Lady Gaga als ungeschminkte (!) Schauspielerin in ihrer ersten Film-Hauptrolle. Ob das gut geht? Unsere Top 5 Kinostarts für den Oktober 2018!

Platz 5: 'Bad Times at the El Royale'

Genre: Krimi, Thriller
Kinostart: 11.10.2018
Regie: Drew Goddard
Besetzung: Chris Hemsworth, Dakota Johnson, Jon Hamm

Die alles andere als Mainstream taugliche Verfilmung von Drew Goddard setzt auf geheimnisvolle Figuren und vertrackte Dialoge. Bad Times at the El Royale spielt in den 60ern in einem maroden Hotel in Kalifornien. Setting und Dialoge erinnern an die kultigen Tarantino-Filme. Dementsprechend muss sich der Film auch mit seinen großen Vorbildern wie Pulp Fiction und Co. messen, doch die stilsichere Inszenierung und der Cast machen könnten dem Vergleich durchaus standhalten. Unser Tipp für Cineasten im Oktober!

Platz 4: 'Johnny English - Man lebt nur dreimal'

Genre: Komödie, Action
Kinostart: 18.10.2018
Regie: David Kerr
Besetzung: Rowan Atkinson, Emma Thompson, Olga Kurylenko

Jonny English schlägt wieder zu. Wie üblich lässt der zweitbekannteste britische Comedian auch nach 7 Jahren Pause kein Fettnäpfchen aus. In der dritten Fortsetzung der Agentenkomödie arbeitet der abgezogene Geheimagent zunächst als Lehrer, muss im Auftrag der Majestät jedoch wieder in den Außendienst. Trotz aller Zerstreutheit schafft es Jonny English am Ende des Tages wieder heil auf die Insel. Alle guten Dinge sind drei. Unser Guilty-Pleasure-Tipp im Oktober!

Platz 3: 'Der Vorname'

Genre: Komödie
Kinostart: 18.10.2018
Regie: Sönke Wortmann
Besetzung: Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters

Alle Fans von Gott des Gemetzels werden auch an dieser Gesellschaftskomödie Gefallen finden. Szenerie des Ganzen ist ein Abendessen, das den gegenwärtigen Zustand der Gesellschaft widerspiegelt. Die scheinbar harmlose Namenswahl eines noch ungeborenen Kindes entfacht eine Diskussion, welche von knackigen und intelligenten Wortgefechten lebt. Dabei wird die ein oder andere Lebenslüge entlarvt. Ergebnis ist eine sehenswerte Adaption der gleichnamigen französischen Komödie. Unser Geheimtipp im Oktober!

Werbung



Platz 2: 'A Star is Born'

Genre: Drama, Romanze, Musik
Kinostart: 04.10.2018
Regie: Bradley Cooper
Besetzung: Bradley Cooper, Lady Gaga, Sam Elliott

Für sein Regiedebüt dreht Bradley Cooper voll auf. Mit Lady Gaga als Hauptdarstellerin hat Hollywood-Liebling einen echten Superstar an seiner Seite. Die Neuauflage des Klassikers Ein Stern geht auf aus dem Jahr 1937 ist zwar ein konventionelles aber in keiner Weise unnötiges Remake. Gerade Lady Gaga dürfte in ihrer ersten Hauptrolle auch die schärfsten Kritiker überzeugen. Episch.

Platz 1: 'Bohemian Rhapsody'

Genre: Biografie, Musik
Kinostart: 31.10.2018
Regie: Bryan Singer
BesetzungRami Malek, Lucy Boynton, Aaron McCusker

Das lang erwartete Biopic Bohemian Rhapsody behandelt den kometenhaften Aufstieg von Freddie Mercury (Rami Malek) und seinen Bandmitgliedern Brian May (Gwilym Lee), Roger Taylor (Ben Hardy) und John Deacon (Joseph Mazello). Berühmt geworden als „Queen“ produzierten sie ein Hit nach dem anderen und lebten ein Leben wie im Traum. Hinter der Fassade kämpften sie jedoch mit der inneren Zerrissenheit Mercurys, der an AIDS erkrankte und schließlich die Band verließ, um sich als Solokünstler zu versuchen. Regisseur Bryan Singer zelebriert das Vermächtnis einer Band, die bis heute Musikszene und -liebhaber inspiriert. Das Ergebnis ist ein Drama, das nicht umsonst bereits als Oscar-Kandidat gehandelt wird. Unser Must-See im Oktober!

NEUE ARTIKEL
❯ Alle Artikel