Oscars 2018: Alle Gewinner

Verdient oder unverdient? Alle Gewinner auf einen Blick
Spoilerfrei!
Lesedauer: 5 Mins.
Titelbild für Beitrag Oscars 2018 Alle Gewinner mit schimmernden Oscar-Trophäen

Die Oscar-Nacht ist zu Ende! Der beste Film steht fest und wir sind nicht überrascht. Wer die Preisträger in allen Kategorien sind und was wir von den Entscheidungen halten, erfahrt ihr im folgenden Artikel.  

Statistik der Gewinner und Nominierten im Vergleich

Shape of Water gewinnt die meisten Oscars – Lady Bird ist der große Verlierer bei den 90. Academy Awards.

Best Picture (Bester Film):

  • Call Me by Your Name
  • Darkest Hour – Die Dunkelste Stunde 
  • Dunkirk
  • Get Out 
  • Lady Bird
  • Phantom Thread – Der Seidene Faden
  • The Post – Die Verlegerin
  • The Shape of Water (Gewinner)
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Einschätzung: Nicht verdient. 'Shape of Water' ist ein guter Film, doch 'Three Billboards', 'Dunkirk', 'Lady Bird' und 'Call Me by Your Name' hätten ihn mehr verdient. 

Best Director (Bester Regisseur):

Einschätzung: Christopher Nolan hätte ihn mehr verdient. Del Toro hat mit 'Shape of Water' saubere Arbeit geleistet, blieb aber weitgehend in seiner Komfortzone. 

Best Actor (Bester Hauptdarsteller):

Einschätzung: Eine vertretbare Wahl, wenn auch etwas langweilig. Eine Verleihung an Chalamet oder Day-Lewis wäre wesentlich interessanter gewesen! 

Best Actress (Beste Hauptdarstellerin):

Einschätzung: Absolut verdient. Die richtige Entscheidung. Keine Diskussion. 

Best Supporting Actor (Bester Nebendarsteller):

Einschätzung: Erwartet und völlig verdient! Eine unglaubliche Performance von Sam Rockwell, die 'Three Billboards Outside Ebbing, Missouri' erst so richtig genial macht. 

Best Supporting Actress (Beste Nebendarstellerin):

  • Mary J. Blige, Mudbound
  • Allison Janney, I, Tonya
  • Lesley Manville, Phantom Thread
  • Laurie Metcalf, Lady Bird
  • Octavia Spencer, The Shape of Water

Einschätzung: Unerwartete Entscheidung, geht aber in Ordnung. Laurie Metcalf aus 'Lady Bird' fanden wir aber noch etwas besser. 

Best Writing – Original Screenplay (Bestes Original-Drehbuch): 

  • Get Out, Jordan Peele (Gewinner)
  • Lady Bird, Greta Gerwig
  • The Shape of Water, Guillermo del Toro & Vanessa Taylor
  • The Big Sick, Emily V. Gordon & Kumail Nanjiani
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Martin McDonagh

Einschätzung: Was für eine Überraschung! Eine unkonventionelle Entscheidung, doch genau deswegen eine gute Entscheidung. 'Lady Bird' und 'Three Billboards' hätten es natürlich auch verdient. Aber für diese Filme wäre der Oscar das Normalste der Welt gewesen.

Best Writing – Adapted Screenplay (Bestes adaptiertes Drehbuch): 

  • Call Me by Your Name, James Ivory (Gewinner)
  • The Disaster Artist, Scott Neustadter & Michael H. Weber (unsere Kritik)
  • Molly's Game, Aaron Sorkin
  • Logan, Scott Frank, James Mangold, Michael Green, James Mangold (unsere Kritk)
  • Mudbound, Dee Rees & Virgil Williams

Einschätzung: Die richtige Entscheidung. Doch still und heimlich haben wir für 'The Disaster Artist' gehofft. 

Best Animated Features (Bester Animationsfilm):  

Einschätzung: Natürlich Pixar. Absolut verdient, doch 'Loving Vincent' wäre die mutigere Entscheidung gewesen!

Werbung



Best Foreign Language Film (Bester internationaler Film): 

  • A Fantastic Woman - Chile (Gewinner)
  • The Insult - Libanon
  • Loveless - Russland
  • On Body & Soul - Ungarn 
  • The Square - Schweden

Best Documentary - Feature (Bester Dokumentarfilm): 

  • Abacus: Small Enough to Jail
  • Faces Places
  • Icarus (Gewinner)
  • Last Men in Aleppo
  • Strong Island

Einschätzung: Ein Netflix-Film! Mutige Entscheidung, aber warum nicht. 

Best Documentary - Short Subject (Bester Kurz-Dokumentarfilm): 

  • Edith+Eddie
  • Heaven Is a Traffic Jam on the 405 (Gewinner)
  • Heroin(e)
  • Knife Skills
  • Traffic Stop

Best Live Action Short Film (Bester Kurzfilm): 

  • The Eleven O'Clock
  • DeKalb Elementary
  • My Nephew Emmett
  • The Silent Child (Gewinner)
  • Watu Wote/All of Us

Best Animated Short Film (Bester animierter Kurzfilm): 

  • Lou
  • Garden Party
  • Negative Space
  • Revolting Rhymes
  • Dear Basketball (Gewinner)

Best Original Song (Bester Song): 

  • "Mighty River" (Mudbound)
  • "The Mystery of Love" (Call Me by Your Name)
  • "Remember Me" (Coco)
  • "Stand Up for Something" (Marshall)
  • "This Is Me" (The Greatest Showman)

Einschätzung: Geht in Ordnung! 

Best Original Score (Beste Filmmusik): 

  • DunkirkHans Zimmer
  • The Shape of WaterAlexandre Desplat
  • Star Wars: The Last Jedi, John Williams (unsere Kritik)
  • Phantom Thread, Jonny Greenwood
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Carter Burwell

Einschätzung: Alexandre Desplat ist ganz klar ein Meisterkomponist und hat zurecht schon einen Oscars für 'The Grand Budapest Hotel' gewonnen. Doch der spannungsgeladene Score von 'Dunkirk' hätte es mehr verdient. Vor allem, da Hans Zimmer schon so oft von den Oscars übergangen wurde.

Best Sound Editing (Bestes Sound-Editing): 

Einschätzung: NATÜRLICH richtige Entscheidung. Aber 'Baby Driver' hätte ihn auch verdient. 

Best Sound Mixing (Bestes Sound-Mixing): 

  • Baby Driver
  • Blade Runner 2049
  • Dunkirk (Gewinner)
  • The Shape of Water
  • Star Wars: The Last Jedi

Einschätzung: Siehe 'Best Sound Editing'. 

Best Production Design (Bestes Produktionsdesign): 

  • The Beauty and the Beast
  • The Shape of Water (Gewinner)
  • Blade Runner 2049
  • Darkest Hour
  • Dunkirk

Einschätzung: Wir hätten lieber 'Blade Runner 2049' gewinnen sehen. Die minimalistischen und unglaublich atmosphärischen Neo-Noir-Sets stechen 'Shape of Water' locker aus. 

Best Cinematography (Beste Kamera): 

  • Blade Runner 2049Roger Deakins (Gewinner)
  • Darkest HourBruno Delbonnel
  • DunkirkHoyte van Hoytema
  • MudboundRachel Morrison
  • The Shape of WaterDan Laustsen

Einschätzung: Absolut verdient. Jede andere Entscheidung wäre ungerecht gewesen. 

Best Makeup and Hairstyling (Bestes Make-Up): 

  • Darkest Hour (Gewinner)
  • Victoria and Abdul
  • Wonder

Einschätzung: Natürlich 'Darkest Hour', wer sonst. Gary Oldman wurde hervorragend bis zur Unkenntlichkeit transformiert. Verdient! 

Best Costume Design (Bestes Kostümdesign):

  • Beauty and the Beast, Jacqueline Durran
  • Victoria and Abdul, Consolata Boyle
  • The Shape of Water, Luis Sequeira
  • Darkest HourJacqueline Durran
  • Phantom ThreadMark Bridges (Gewinner)

Einschätzung: Verdient. Viele hätten sich natürlich 'Beauty and the Beast' gewünscht, aber da 'Phantom Thread' ein Film über einen Schneider ist, passt der Oscar wie maßgeschneidert. 

Best Film Editing (Bester Schnitt):

  • Baby Driver
  • Dunkirk (Gewinner)
  • I, Tonya 
  • Shape of Water
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Einschätzung: In dieser Disziplin hätte 'Baby Driver' gewinnen müssen – grandioses Editing. 

Best Visual Effects (Besten visuellen Effekte): 

Einschätzung: 'Blade Runner 2049' ist definitiv der beste Film der fünf Nominierten... aber vielleicht hätte 'Planet der Affen: Survival' den Oscar noch mehr verdient. 

NEUE ARTIKEL
Werbung
❯ Alle Artikel