Antikriegsfilme – Darf Krieg unterhaltsam sein? | Podcast #132

Gibt es sowas wie einen Antikriegsfilm?
Lesedauer: < 1 Min.

Nicht jeder Kriegsfilm ist ein Antikriegsfilm. Im Gegenteil sogar - wer Richtung Hollywood schielt, findet ziemlich verklärten und peinlich heroisierenden Filmstoff. Doch was zeichnet einen Antikriegsfilm aus? 

Spritzender Schlamm und gewaltige Explosionen eingefangen in körnigen Bildern - der Begriff des Kriegsfilms weckt schnell die Assoziation des großen Kinospektakels. Filme wie Pearl Harbour bringen den Krieg in großem Effekte-Gewitter auf die Leinwand und sorgen für Bildgewalt und reichlich Adrenalin. Doch welche Mentalität steckt hinter solchen Filmen, was erzählen sie über Krieg und gibt es (Anti)Kriegsfilme, die gänzlich anders funktionieren? Daniel und Micha nähern sich einer Definition und stellen ein paar echte Antikriegsfilme vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier findest du unseren Podcast: YouTubeSpotifyApple Podcasts, Google Podcast.

Viel Spaß wünschen euch,
Micha & Daniel

❯ Alle Artikel
SCHREIBE EINEN KOMMENTAR
Noch kein Kommentar

Antworten

*

*