Steadicam

Eine Steadicam ist eine Kamera, die auf einen hydraulischen Arm montiert und am Körper des Steadicam-Operators – einem spezialisierten Kameramann – befestigt ist. Während Kamerastative oder Kameraschienen dem Kameramann wenig Flexibilität in der Bewegung lassen, kann ein Steadicam-Operator sich frei bewegen. Steadicams kommen hauptsächlich in schwierigem Gelände oder bei langen Tracking Shots zum Einsatz und zeichnen sich durch ihre weichen, nahtlosen und nahezu schwebenden Kameraeinstellungen und Bilder aus. « Zurück zum Filmlexikon
Lesedauer: 1 Min.

Eine Steadicam ist eine Kamera, die auf einen hydraulischen Arm montiert und am Körper des Steadicam-Operators – einem spezialisierten Kameramann – befestigt ist. Während Kamerastative oder Kameraschienen dem Kameramann wenig Flexibilität in der Bewegung lassen, kann ein Steadicam-Operator sich frei bewegen. Steadicams kommen hauptsächlich in schwierigem Gelände oder bei langen Tracking Shots zum Einsatz und zeichnen sich durch ihre weichen, nahtlosen und nahezu schwebenden Kameraeinstellungen und Bilder aus.

« Zurück zum Filmlexikon
NEUE ARTIKEL
❯ Alle Artikel