15 Filme die gute Laune machen

Hiermit überwindet ihr den Corona-Blues!
Spoilerfrei!
Lesedauer: 7 Mins.

Wenn an manchen Tagen einfach alles schief läuft, braucht es den richtigen Stimmungslöser. Wir haben für euch 15 Filme aufgelistet, die den Sonnenschein in den Alltag zurückbringen und auch dem größten Miesepeter ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Folgende Filme machen dir gute Laune – garantiert!

Little Miss Sunshine (2006)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s: 

Die kleine Olive (Abigail Breslin) hat einen großen Traum: Sie möchte eine Schönheitskönigin werden! Als sie die Zusage für die Teilnahme an einem Wettbewerb in Los Angeles bekommt, macht sich die ganze Familie von Albuquerque aus auf den Weg. Zusammen mit ihrer gestressten Mutter Sheryl (Toni Collette), ihrem erfolglosen Vater Richard (Greg Kinnear), ihrem schweigenden Bruder Dwayne (Paul Dano), dem suizidalen Onkel Frank (Steve Carell) und dem drogensüchtigen Opa Edwin (Alan Arkin) startet Olive in ihr Abenteuer. In dem rostigen gelben VW-Bus müssen sich die einzelnen Familienmitglieder jedoch ihren ganz eigenen Problemen stellen und so manche Hürde gemeinsam überwinden.

Gute-Laune-Faktor: 

Hier bleibt selbst beim größten Miesepeter kein Lachmuskel unangetastet! Der Film bietet eine breite Palette an Gefühlen und hinterlässt ein wohliges Gefühl im Bauch.


Otto - Der Außerfriesische (1989)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der Konzern “High Speed Unlimited” will in Ostfriesland eine Teststrecke für Hochgeschwindigkeitszüge bauen. Das einzige, was dem Vorhaben im Weg steht ist Ottos (Otto Waalkes) Leuchtturm. Um den Bau zu verhindern, muss Otto seinen Bruder Benno finden, der in den USA lebt und dem der Leuchtturm gehört. Nun liegt es ganz allein an Otto, seine Heimat zu retten.

Gute-Laune-Faktor:

Man muss kein eingefleischter Otto-Fan sein, um diesen Klassiker zu mögen. Selbstironisch und albern werden wir hier daran erinnert, nicht alles auf die schwere Schulter zu nehmen und auch mal über uns selbst zu lachen!


Forrest Gump (1994)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Forrest Gump (Tom Hanks) sitzt an einer Haltestelle, wartet auf den Bus und erzählt Passanten seine Lebensgeschichte. Beginnend mit Hänseleien aufgrund seiner Beinschienen und seinem niedrigen IQ in der Kindheit, über Bekanntschaften mit Elvis, Nixon oder Kennedy bis hin zum Vietnamkrieg oder der Watergate-Affäre - Forrest ist immer da, wo Geschichte geschrieben wird und gerät durch Zufall in die unglaublichsten Situationen. 

Gute-Laune-Faktor:

Die oft mehr oder weniger weniger subtilen Anspielungen an historische Ereignisse und die zufälligen Verwicklungen von Forrest zaubern immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht. Gepaart mit Tom Hanks’ wunderbarer Verkörperung der Hauptfigur ein absolutes Muss an dunklen Tagen!


Matilda (1996)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Die kleine Matilda (Mara Wilson) hat es nicht leicht. Ihre Eltern (Danny DeVito und Rhea Perlman) wollen am liebsten nur vor der Glotze sitzen, die strenge Schuldirektorin Knüppelkuh (Pam Ferris) verängstigt und quält die Schülerinnen und Schüler und niemand erkennt Matildas Hochbegabung. Nur die junge Lehrerin Frau Honig (Embeth Davidtz) ist begeistert von Matildas Intellekt und möchte sie fördern, doch auch sie stößt bei ihren Eltern nur auf taube Ohren. In ihrer Frustration entdeckt Matilda, dass sie auch magische Fähigkeiten besitzt.

Gute-Laune-Faktor:

Diese süße, kindliche Geschichte mit ihrem unschuldigen Humor ist sehenswert für alle, die ihren Alltag mit ein wenig Magie versüßen wollen. 


Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (2013)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der schüchterne Walter Mitty (Ben Stiller) leitet das Fotoarchiv des Life-Magazins. Während er von spannenden Abenteuern und seiner großen Liebe träumt, bleibt sein Leben jedoch eher ereignislos. Als bekannt wird, dass die letzte Print-Ausgabe des Magazins bevorsteht, soll ein Bild des bekannten Fotografen O’Conell (Sean Penn) auf die Titelseite. Dieses ist jedoch verschwunden! Um seinen Job zu behalten, muss sich Walter auf den Weg machen, um O’Conell und das Foto zu finden. Walter macht sich auf den Weg, ohne zu ahnen, dass ihm die größte Reise seines Lebens bevorsteht, die sein Leben für immer verändern wird… 

Gute-Laune-Faktor:

Die originelle Story über das Verlassen der Komfortzone wird durch wahnsinnig schöne Bilder ergänzt. Allein optisch verschönert dieser Film den Tag!


School of Rock (2003)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Dewey Finn (Jack Black) wird von seiner eigenen Band rausgeworfen. Frustriert zieht er sich in seine Wohnung zurück, sein Mitbewohner Ned (Mike White) und dessen Freundin Patty (Sarah Silverman) sind genervt. Eines Tages nimmt Dewey einen Anruf für Ned entgegen, mit einem Jobangebot als Lehrer an einer renommierten Schule. Aus Geldnot nimmt Dewey kurzerhand Neds Identität an und bekommt den Job. Da er keine Ahnung vom Lehrer-Dasein hat, lehrt er die Kinder das einzige, was er weiß: Musik. Schnell wird ihm klar, dass die Kinder eine Menge Talent und Potenzial haben und aus der Klasse wird eine Band. 

Gute-Laune-Faktor:

Der rockige Soundtrack des Films bleibt im Ohr und begleitet auch nach dem Abspann. Die Energie der Schauspieler wirkt dabei ansteckend und versprüht sofort gute Laune!


Monty Pythons Wunderbare Welt der Schwerkraft (1971)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Diese Zusammenfassung der besten Sketche aus Monty Pythons Flying Circus hat wohl kaum eine kohärente Handlung. Es geht unter anderem um böse Gangster-Omas, um einen Mann mit einem Tonbandgerät in der Nase, um musikalische Mäuse oder um Selbstverteidigung gegen Obst. 

Gute-Laune-Faktor:

Die Zusammensetzung von Quatsch und Kreativität wirkt gleichzeitig unterhaltsam und inspirierend. Lacher sind hier definitiv vorprogrammiert!

Werbung



Shaun of the Dead (2004)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Shaun (Simon Pegg) ist 29 und ein Versager, wie er im Buche steht. Jobmäßig in einer Sackgasse und ohne Ambitionen verbringt er seine Freizeit am liebsten im Pub Winchester mit seinem besten Freund Ed (Nick Frost). Shauns Freundin Liz (Kate Ashfield) hat die Nase voll davon, dass Shaun seine Versprechungen nicht hält und gibt ihm den Laufpass. Als London plötzlich von blutrünstigen Zombies heimgesucht wird, entschließt sich Shaun dazu, sein Leben endlich in den Griff zu bekommen und Liz zu retten.

Gute-Laune-Faktor:

Die gesamte Blood-And-Ice-Cream-Trilogie (Shaun of the Dead, Hot Fuzz, The World’s End) mit den Koryphäen Nick Frost und Simon Pegg eignet sich perfekt gegen schlechte Laune. Eigensinn und Albernheit heben hier sofort die Stimmung.


Ziemlich beste Freunde (2011)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der reiche Philippe (François Cluzet) ist seit einem Unfall querschnittsgelähmt und auf der Suche nach einem neuen Pfleger. Driss (Omar Sy) kommt gerade aus dem Gefängnis und bewirbt sich, um für das Arbeitsamt eine Unterschrift abzugreifen. Philippe allerdings ist beeindruckt von Driss’ unkonventioneller und ehrlicher Art und stellt ihn kurzerhand ein. Aus der ungewöhnlichen Konstellation entwickelt sich schnell eine tiefe Freundschaft.

Gute-Laune-Faktor:

Diese fantastische wahre Geschichte lässt auch dem letzten Griesgram warm ums Herz werden und verleitet dazu, auch mal Risiken einzugehen und das Leben zu genießen!


Mein Nachbar Totoro (1988)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Die beiden Schwestern Satsuki und Mei ziehen mit ihrem Vater aufs Land, um näher bei ihrer Mutter zu sein, die im nahe gelegenen Krankenhaus liegt. Dort schließen sie Freundschaft mit dem Waldgeist Totoro, der die Gestalt eines riesigen dicken Hasen hat. Als das leben der Kinder eine dramatische Wendung nimmt, brauchen sie Totoros Hilfe.

Gute-Laune-Faktor:

Wie alle Filme von Studio Ghibli wohnt auch diesem ein wunderbarer Zauber inne, der einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Die Figuren sind dabei so liebenswert gezeichnet, dass kein Platz für negative Gedanken bleibt.


Das Streben nach Glück (2006)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der erfolglose Chris (Will Smith) hat einen finanziellen Tiefschlag nach dem anderen zu verkraften. Seine Frau (Thandie Newton) verlässt ihn schließlich, weil sie die Belastung und die Unsicherheit nicht mehr ertragen kann. Verzweifelt versucht Chris gemeinsam mit seinem kleinen Sohn (Jaden Smith) über die Runden zu kommen und landet schließlich auf der Straße. Doch Chris gibt nicht auf...

Gute-Laune-Faktor:

Auch, wenn der Film zunächst rührend, emotional und traurig erscheint, gibt es immer eine Wendung zum Guten und zeigt, dass man die Hoffnung niemals aufgeben sollte.


Deadpool (2016)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Wade Wilson (Ryan Reynolds) verdient seinen Lebensunterhalt mit gefährlichen Söldnerjobs. Seine Freunde in der Kneipe wetten schon, welcher Söldner als nächstes draufgeht. Als Wade Vanessa (Morena Baccarin) kennenlernt, scheint es in seinem Leben bergauf zu gehen - bis bei ihm Krebs im Endstadium festgestellt. In dem Geheimlabor von Ajax (Ed Skrein) möchte Wade sich einer Behandlung unterziehen, doch diese läuft anders, als geplant. Gefoltert und verbrannt, aber mit übermenschlichen Superkräften flieht Wade und schwört Rache.

Gute-Laune-Faktor:

Der etwas andere Superhelden-Film zeichnet sich durch seine selbstironische und überspitzte Art aus, die für viele Lacher sorgt. Die 4. Wand wird so oft durchbrochen, dass niemand mehr ernst bleiben kann. 


Ein Mann namens Ove (2012)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Ove (Rolf Lassgård) möchte sein Leben beenden. Aber ständig kommt ihm was dazwischen! Seien es die neuen Nachbarn, die seinen Briefkasten umfahren oder Jugendliche, die an seiner Tür klingeln - Ove kann sein Vorhaben einfach nicht umsetzen. Das kommt seinen Mitmenschen zugute, denn Ove wird zu seiner eigenen Überraschung doch noch gebraucht.

Gute-Laune-Faktor:

Die Thematik des Griesgrams, dessen Herz in Wahrheit doch weich ist, ist in Filmen und Serien immer wieder beliebt. Hier kommt noch der liebenswerte, verschrobene Humor der Schweden dazu!


Good Will Hunting (1997)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Will Hunting (Matt Damon) wohnt in einer der weniger guten Gegenden in Boston. Seine Zeit verbringt er entweder mit Gelegenheitsjobs oder trinkend und prügelnd mit seinen Freunden. Als er als Reinigungskraft an einer renommierten Universität arbeitet, löst er mühelos eine schwierige mathematische Gleichung und Professor Lambeau (Stellan Skarsgard) entdeckt das Potenzial in dem ungesehenen Genie. Um sein Leben in den Griff zu bekommen, begibt sich Will in die Behandlung des Psychologen Sean Maguire (Robin Williams). Doch seine schwere Kindheit und sein bisher von allen Pflichten befreites Leben stehen dem jungen Mann immer wieder im Weg...

Gute-Laune-Faktor:

Diese einzigartige Geschichte verleiht dem Film eine zeitlose zauberhafte Wirkung und vertreibt böse Gedanken. Robin Williams trägt natürlich seinen Teil dazu bei.


Der König der Löwen (1997)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der kleine Löwe Simba wächst als Sohn des Königs Mufasa im geweihten Land auf. Eines Tages soll er den Thron übernehmen und regieren. Eines Tages kommt Mufasa plötzlich um - durch seinen eigenen Bruder Scar, der den Thron für sich beanspruchen will. Simba flieht vor seinem Onkel und findet in dem Erdmännchen Timon und dem Warzenschwein Pumba eine neue Familie. Doch kann Simba sich seiner Vergangenheit und seiner Bestimmung als König entziehen?

Gute-Laune-Faktor:

Auch wenn der Film die Kindheit vieler Menschen abrupt beendet und geprägt hat, sorgt er dennoch für gute Laune und muntert auf. Nicht vergessen: Hakuna Matata!

❯ Alle Artikel
SCHREIBE EINEN KOMMENTAR
Noch kein Kommentar

Antworten

*

*