Zusammenfassung: Blade Runner (Filmreihe)

'Blade Runner' – Was bisher geschah

FSK 16

Achtung: Spoiler!

Ein fliegendes Polizeiauto fliegt durch das nächtliche Los Angeles und passiert eine riesige Werbeanzeige mit einer asiatischen Frau

Zusammenfassung: 'Blade Runner' 1 (1982)

Regie: Ridley Scott  |  Drehbuch: David Peoples

Blade Runner Rick Deckard sitzt mit einem Kollegen in einem fliegenden Polizeiwagen
Harrison Ford ist als Polizist Rick Deckard (links) mit Kollegen Gaff (Edward James Olmos) auf der Jagd nach Replikanten.

Los Angeles, 2019: In den schmutzigen Straßenschluchten der Mega-City tummeln sich Menschen verschiedenster Kulturen, während fliegende Fahrzeuge über sie hinweg sausen. Allgegenwärtige Werbetafeln versprechen derweil ein besseres Leben auf fernen Planeten, die von „künstlichen Menschen“ der Tyrell Corporation erschlossen wurden. Die physischen und psychischen Fähigkeiten der sogenannten Replikanten übertreffen echte Menschen bei Weitem. Einige Exemplare beginnen nach einigen Jahren sogar eigene Emotionen zu entwickeln. Aus Sicherheitsbedenken wird daraufhin die Lebensdauer aller Modelle auf vier Jahre begrenzt.

Nach einem Aufstand der Replikanten werden diese von der Erde verbannt und eine Spezialeinheit gegründet: Die Blade Runner sind damit beauftragt illegale Replikanten aufzuspüren und zu eliminieren. Da künstliche und echte Menschen äußerlich nicht zu unterscheiden sind, bedienen sich die Polizisten dabei des sogenannten Voight-Kampff-Tests, der künstliche Emotionen entlarvt.

In der Hoffnung auf ein längeres Leben, wagt eine Gruppe Replikanten dennoch die Erde zu betreten. Als die vier Modelle der hochentwickelten Baureihe Nexus-6 versuchen die Tyrell Corporation zu infiltrieren, wird der ehemalige Blade Runner Rick Deckard (Harrison Ford: Star Wars) vom Ruhestand zurückgeholt. Während seiner Ermittlungen im Tyrell-Hauptquartier in Los Angeles trifft er auf die attraktive Replikantin Rachael (Sean Young). Als Deckard der Ahnungslosen offenbart, dass sie kein Mensch ist, flieht Rachael vor Firmenboss Dr. Eldon Tyrell, der sie als persönliches Experiment zuhause „hielt“. Deckard und Rachael verlieben sich ineinander, was den Polizisten an seinem Auftrag zweifeln lässt.

Die Replikanten setzten zwischenzeitlich den Genetik-Designer J. F. Sebastian (William Sanderson) unter Druck, der Roy Batty (Rutger Hauer), dem Anführer der Gruppe, schließlich Zugang zu den Privatgemächer Tyrells verschafft. Battys Schöpfer kann oder will das Leben des Replikanten jedoch nicht verlängern, woraufhin Tyrell von Batty getötet wird.

Deckard eliminiert derweil eine Replikantin, die in einem Nachtclub arbeitet. Im Kampf mit einem weiteren Mitglied der Gruppe, wird Deckard im letzten Moment von Rachael gerettet, die den Replikanten erschießt. Eine weitere Tötung verzeichnet Deckard in J. F. Sebastians Wohnung, wo er Roys Geliebte Pris (Daryl Hannah) ausfindig macht. Als Batty die Leiche findet, kommt es zu einem martialischen Endkampf zwischen Replikant und Blade Runner. Der unterlegene Deckard überlebt, denn Battys Lebensspanne läuft im letzten Moment ab.

Zum Schluss des Filmes flieht Deckard mit Rachael aus der Stadt. Die Kinoversion des Films hält ein Happy End bereit, indem dem Paar die Flucht gelingt und Rachael nicht sterben muss. Der Director's Cut hingegen hat ein offenes Ende indem sogar ein Zweifel gesät wird: Ist Deckard ein Replikant?

Blade Runner basiert auf dem Roman Träumen Androiden von elektrischen Schafen? von Autor Philip K. Dick, der auch für die Romanvorlage zur Serie The Man in the High Castle verantwortlich zeichnet.

Vorschau: 'Blade Runner 2049' (2017)

Regie: Dennis Villeneuve  |  Drehbuch: Hampton Fancher, Michael Green

Blade Runner K steht neben einem Auto und starrt auf die rot-gelbe Skyline einer Mega City mit vielen Hochäusern.
In Blade Runner 2049 ist K (Ryan Gosling) auf der Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford).

Blade Runner 2049 spielt 30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils von Regisseur Ridley Scott (Alien). In der Fortsetzung von Science-Fiction-Aufsteiger Dennis Villeneuve (Arrival) entdeckt der junge Blade Runner K (Ryan Gosling: La La Land, The Nice Guys) ein gut gehütetes Geheimnis und macht sich auf den Weg Rick Deckard (Harrison Ford) zu finden, der seit 30 Jahren verschwunden ist. 'Blade Runner 2049' startet am 5. Oktober 2017 in deutschen Kinos – 35 Jahre nach dem Start des ersten Films. Wir haben den Film bereits gesehen. Unsere Meinung findest du in unserer Filmkritik

Dir gefällt dieser Beitrag? Jetzt teilen:

Kommentar verfassen