Zusammenfassung: Vikings Staffel 1-5

Alles, was du für Staffel 5.2 wissen musst!
Achtung: Spoiler!
Lesedauer: 7 Mins.
Jugendgefährdende Inhalte
  • Ein Poster für Vikings mit Ragnar, Aslaug, Lagertha, Floki und Rollo für Zusammenfassung VIkings
  • Die Hit-Serie 'Vikings' des History Channels startet erneut und wir haben schon wieder die Hälfte vergessen. Wer ist gestorben und wer herrscht über wen? Mit unserer kompakten Zusammenfassung aller 'Vikings' Staffeln bist du nach wenigen Minuten wieder up to date! Zusammenfassung: Vikings – Staffel 1 Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel, Warcraft) und seine Frau Lagertha (Katheryn Winnick) sind stolze Dänen und Leben in der Siedlung Kattegat. Die Raubzüge stehen an und Jarl Haraldson will wieder in den Osten segeln. Doch Ragnar glaubt an ein verborgenes Land im Westen und strebt eine Reise über das Meer an. Haraldson segnet den Plan nicht…
    Zusammenfassung: Vikings Staffel 1-5 tba
    1

    User Rating: Be the first one !
  • Staffelstart: 2013 - heute
    Episoden:
    FSK: 16
    Genre: , , ,
    Showrunner:
    Besetzung: , , , , ,
    Bildrechte: © 2018 MGM Television

Die Hit-Serie 'Vikings' des History Channels startet erneut und wir haben schon wieder die Hälfte vergessen. Wer ist gestorben und wer herrscht über wen? Mit unserer kompakten Zusammenfassung aller 'Vikings' Staffeln bist du nach wenigen Minuten wieder up to date!

Zusammenfassung: Vikings – Staffel 1

Travis Fimmel als Ragnar Lothbrok in einem Bild aus aus Vikings Staffel 1

In der ersten Staffel entdecken die Wikinger England und führen ihre ersten Raubzüge durch.

Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel, Warcraft) und seine Frau Lagertha (Katheryn Winnick) sind stolze Dänen und Leben in der Siedlung Kattegat. Die Raubzüge stehen an und Jarl Haraldson will wieder in den Osten segeln. Doch Ragnar glaubt an ein verborgenes Land im Westen und strebt eine Reise über das Meer an. Haraldson segnet den Plan nicht ab, weswegen Ragnar und sein Freund, der Bootsbauer Floki (Gustaf Skarsgård), auf eigene Faust los segeln.

Floki und Ragnar entdecken England und plündern ein Kloster in Northumbria. Sie machen Mönche zu Sklaven - darunter auch den jungen Mönchen Athelstan (George Bladgen), der zu Ragnar einen Draht zu haben scheint. Ragners Bruder Rollo (Clive Standen) will Athelstan töten, doch Ragnar schreitet ein.

Haraldson beansprucht die gesamte Beute für sich, doch Ragnar kann den Jarl davon überzeugen, eine größere Expedition nach England zu wagen. Die Raubzüge sind erfolgreich und Ragnar erlangt Ruhm in Kattegat. Jarl Haraldson gefällt das nicht, weswegen er Ragnar zu einem Duell auffordert. Haraldson verliert das Duell und Ragnar wird der neue Jarl von Kattegat. Haraldsons Frau Siggy (Jessalyn Gilsig) wird von Ragnar und Lagertha verschont.

Während eines weiteren Raubzuges nehmen die Wikinger den Bruder vom angelsächsischen König Aelle gefangen. Nach gescheiterten Verhandlungen tötet Ragnar den Bruder. König Aelle schwört sich Rache an Ragnar.

Ragnar verbündet sich mit König Horik (Donal Logue) mit dem Ziel, noch größere Raubzüge für England zu planen. Gleichzeitig verbündet sich Rollo mit Jarl Borg, um mit ihm in den Kampf gegen Ragnar und Horik zu ziehen. Ragnar lernt Prinzessin Aslaug (Alyssa Sutherland) kennen und hat mir ihr eine Affäre.

Werbung



Zusammenfassung: Vikings – Staffel 2

Aslaug (Alyssa Sutherland) Ragnar (Travis Fimmel) in einem Bild aus Vikings Staffel 2

In Staffel 2 heiratet Ragnar seine zweite Frau Aslaug. Es gibt einen Zeitsprung von einigen Jahren.

Ragnar und Horik liefern sich eine Schlacht gegen Jarl Borg und Rollo. Rollo ergibt sich Ragnar. Horik und Borg schließen Frieden und schließen sich Ragnars Raubzügen an.

Lagertha und Björn verlassen Ragnar aufgrund eines unehelichen Kindes mit Aslaug.

Vier Jahre später: Ragnar erwartet sein drittes Kind mit Aslaug. Während Ragnar und Horik das von König Egbert (Linus Roache) regierte Land Wessex entdecken, findet ein Überfall auf Kattegat von Jarl Borg statt. Ragnar kehrt nach Kattegat zurück und Jarl Borg wird brutal hingerichtet. Athelstan ist derweil in Wessex bei König Egbert. Athelstan und Egbert freunden sich an.

König Egberts Sohn Aethelwulf (Moe Dunford) wird mit König Aelles Tochter Judith verheiratet. Aufgrund des Bündnisses werden die Wikinger geschlagen. Doch König Egbert hat Interesse an einem Bündnis mit den Wikingern. Einige dänische Krieger werden Söldner für England.

Horik will Ragnar stürzen und rekrutiert Floki und Siggi für seinen Kampf. Es kommt zu einer Auseinandersetzung in Kattegat. Horik unterliegt Ragnar, da Floki und Siggi in Wirklichkeit immer noch loyal zu Ragnar sind.

Zusammenfassung: Vikings – Staffel 3

Athelstan (George Bladgen), Ragnar (Travis Fimmel) und Floki (Gustaf Skarsgård) in einem Bild aus Vikings Staffel 3

In Staffel 3 stirbt Ragnars Freund Athelstan und die Wikinger nehmen neben England auch die westfränkische Stadt Paris ins Visier

Lagertha verliert ihr Herrschaftsgebiet an ihren Vertrauten Kalf und Erlendur, Horiks Sohn. In Ragnars Hoheitsgebiet verfällt Aslaug dem mysteriösen Wanderer Harbarg, der als Gott in Menschengestalt vermutet wird. Harbarg heilt das Baby Ivar Ragnarsson von seinen Schmerzen.

In England kämpft Ragnar an der Seite von König Egbert gegen das abtrünnige Mercia. Prinzessin Kwenthrith besteigt Mercias Thron. König Egbert hat eine Affäre mit Lagertha, während Athelstan eine Affäre mit König Aelles Tochter Judith verheimlicht. Ihr Mann Aethelwulf erfährt von der Affäre und von einem unehelichen Kind mit Athelstan. Aethelwulf startet einen brutalen Angriff gegen die Wikinger. König Egbert scheint die Taten zu verurteilen, doch in Wirklichkeit gratuliert er seinem Sohn. Egberts Bündnis mit den Wikingern war eine List.

Floki ermordet Athelstan, der er eifersüchtig auf seine gute Freundschaft zu Ragnar ist. Ragnar bestraft Floki.

Ragnar startet einen Angriff auf die westfränkische Stadt Paris. Die ersten Angriffsversuche sind vergeblich, doch die Wikinger belagern die Stadtgrenzen, weshalb Ragnar Verhandlungen mit König Karl aushandelt. Ragnar lässt sich christlich taufen und erhält im Gegenzug Gold und Silber. Später täuscht Ragnar seinen Tod vor und wird in einem Sarg in das Pariser Stadtzentrum getragen. Während der Zeremonie springt Ragnar auf und nimmt König Karls Tochter Gisla als Geisel.

Die Wikinger plündern Paris. König Karl bietet Rollo die Hand seiner Tochter Gisla und die Erhebung in den Adelsstand an, wenn er im Gegenzug Paris verteidigt. Rollo nimmt das Angebot an.

Werbung



Zusammenfassung: Vikings – Staffel 4

Ivar (Alex Høgh Andersen), Hvitserk (Marco Ilsø) und Ubbe (Jordan Patrick Smith) in einem Bild aus Vikings Staffel 4

In Staffel 4 gibt es einen großen Zeitrsprung: Die Söhne Ragnars sind nun erwachsen.

Ragnar und Rollo kämpfen um Paris und treten an als Feinde. Die Angriffsversuche der Wikinger scheitern aufgrund Rollos taktisch durchdachter Verteidigungsmaßnahmen. Rollo gewinnt die Gunst der Pariser und Ragnars Truppen kehren nach Kattegat zurück.

In Britannien verliert Königin Kwenthrith Mercias Thron an die Wikinger. Aethelwulf rettet Kwenthrith und bringt sie nach Wessex. Egbert schickt Aethelwulf und seinen Enkel Alfred, der uneheliche Sohn von Athelstan, auf eine Pilgerreise nach Rom. König Egbert vereint Wessex und Mercia als sein Herrschaftsgebiet. Kwenthrith und Aelle brechen das Bündnis mit Egbert.

Acht Jahre später: Ragnar kehrt zurück nach Kattegat. Bei den Wikingern ist Ragnar aufgrund seiner Affären mit den Engländern in Ungnade gefallen. Ragnars Söhne Hvitserk, Ivar, Ubbe und Sigurd sind mittlerweile erwachsen.

Ragnar segelt mit Ivar nach England und wird in Wessex gefangen genommen. König Egbert und Ragnar unterhalten sich ausgiebig und entwickeln Sympathie zueinander. Ragnar schlägt Egbert vor, ihn selbst an König Aelle auszuliefern. Dadurch erhoffe sich Ragnar, dass seine Söhne ihn rächen wollen und gemeinsam Northumbria angreifen. Egbert unterschreibt diesen Plan. Später vertraut Ragnar Ivar allerdings an, dass sich die Söhne Ragnars an Wessex rächen sollen.

Ragnar Lothbrok wird an König Aelle ausgeliefert und in einer Schlangengrube hingerichtet.

In Kattegat übernimmt Lagertha die Macht. Lagertha tötet Aslaug. Ivar schwört Rache an Lagertha für den Mord an seiner Mutter. Die Wikinger vereinen sich zu einer großen Flotte und schwören Rache an Ragnars Tod. König Aelle wird von den Söhnen Ragnars gefangen genommen und durch die Blutadler-Methode hingerichtet.

Ragnars Söhne besiegen die Arme von Aethelwulf in Wessex, doch Aethelwulf kann fliehen. Egbert reicht seine Krone weiter an Aethelwulf und begeht anschließend Suizid, bevor die Wikinger einfallen. Im besetzten Wessex diskutieren die Söhne Ragnars die nächsten Schritte. Ivar tötet seinen Bruder Sigurd während einer Auseinandersetzung.

Zusammenfassung: Vikings – Staffel 5 Teil 1

Ivar (Alex Høgh Andersen) blutverschmiert im Regen in einem Bild aus Vikings Staffel 5

In Staffel 5 beginnt die Schreckensherrschaft von ivar.

Die Söhne Ragnars gehen getrennte Wege.

Björn segelt mit Halfdan nach Sizilien. Die Wikinger werden zur Leibgarde des byzantinischen Statthalters Euphemios. Sie segeln gemeinsam weiter nach Nordafrika und zollen dem muslimischen Herrscher Ziyadat Allah Tribut.

Floki trauert um seine verstorbene Frau Helga und verlässt England. Nach einem Sturm strandet Floki in Island. Seiner Auffassung nach habe er das Götterreich Asgard gefunden. Floki reist zurück nach Kattegat und wirbt Siedler an, die mit ihm eine neue Zivilisation aufbauen sollen. Doch die Siedler sind mit dem unfruchtbaren Island unzufrieden und wenden sich gegen Floki. Floki schlägt sich als Opfer vor, um die Götter wieder glücklich zu stimmen.

Harald, Halfdans Bruder, hat die Ambition, König von Norwegen zu werden. Er entführt Astrid, eine Schildmaid von Lagertha, und heiratet sie unter Zwang.

Ubbe und Hvitserk wünschen sich Frieden in England, doch Ivar treibt den Krieg weiter an. Die Wikinger überfallen York und nehmen die Stadt ein. Aethelwulf will York zurückerobern und holt sich Verstärkung: Bischof Heahmund ist ein Gotteskrieger und sicher im Umgang mit dem Schwert. Heahmund ignoriert die Friedensangebote von Ubbe und Hvitserk. Ivar übernimmt die Führung des Heeres und Ubbe kehrt zurück nach Kattegat. Hvitserk schließt sich stattdessen Ivar an.

Ivar nimmt Bischof Heahmund gefangen. Harald verbündet sich mit Ivar, um Kattegat zu erobern und Lagertha zu töten. Ivar unterliegt Lagertha in einer ersten Schlacht um Kattegat. Lagertha nimmt Bischof Heahmund gefangen. Heahmund verliebt sich in Lagertha.

Aethelwulf stirbt an einer allergischen Reaktion auf einen Bienenstich. Die Adligen wünschen sich Prinz Aethelred als Nachfolger, doch Judith schlägt ihren unehelichen Sohn Alfred, Sohn von Athelstan, für die Thronfolge vor. Aethelred gibt nach und Alfred wird zum König ernannt.

Hvitserk segelt nach Paris, um Rollo nach Unterstützung zu fragen. Rollo schickt Truppen nach Norwegen. Ivar gewinnt die zweite Schlacht um Kattegat.

In der Schlacht stirbt Björns Frau. Harald tötet seinen Bruder Halfdan. Ubbe verschon Hvitserk. Lagertha tötet ihre Geliebte Astrid.

Rollo erscheint mit einem riesigen Heer vor der Küste Norwegens.

Die Zusammenfassung von Vikings - Staffel 5 Teil 2 folgt, sobald alle neuen Folgen erschienen sind!

NEUE ARTIKEL
Werbung
Werbung
❯ Alle Artikel