21 motivierende & inspirierende Filme

Diese Filme motivieren dich in jeder Situation
Spoilerfrei!
Lesedauer: 12 Mins.
Titelbild mit Hugh Jackman, Felicity Jones, Tom Hanks, Taraji P. Henson, dem Animationscharakter Joe (Soul)

Mit einer wunderbaren Beharrlichkeit ein Ziel zu erreichen, für Freundschaften und die Liebe unbeeindruckt zu kämpfen oder aus einer misslichen Lebenslage einfach das Beste daraus zu machen – das sind Storylines von motivierenden Filmen und diese stellen wir euch jetzt für den nächsten Filmabend vor. 

Was sind motivierende Filme überhaupt?

Na ja, es gibt die Blockbuster, die uns mit ihrer Action – mal mehr oder weniger – vom Hocker oder Sofa reißen. Es gibt die Feel-Good-Filme, die uns auf der Seele gut tun. Und es gibt eben auch jene Filme, die mit ihrer Story einfach so richtig motivieren und inspirieren. Das sind die Filme, die noch echte Botschaften für's Leben enthalten, die uns zum Nachdenken anregen und wichtige Werte vermitteln. Und das funktioniert mit den folgenden motivierenden und inspirierenden Filmen aus unserer Topliste für die unterschiedlichsten Lebenslagen perfekt.

Platz 21: Billy Elliot – I will dance (2000)

Genre: Drama

Originaltitel: Billy Elliot

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der Schuljunge Billy (Jamie Bell) fühlt sich von seinem Vater unter Druck gesetzt. Dieser möchte aus Billy einen gestandenen Boxer machen und hat daher keinerlei Verständnis für Billys Vorliebe zum Ballett. Billy hört nicht auf die kritischen Stimmen und verfolgt vehement seinen Traum Balletttänzer zu werden. 

Darum wirst du motiviert:

Billy Elliot lebt uns vor, wie man sich den Zwängen der Gesellschaft widersetzen muss und wie man seinen eigenen Weg im Leben wählen darf und muss.


Platz 20: 50/50 – Freunde für’s (Über)leben (2011)

Genre: Komödie

Originaltitel: 50/50

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Adam (Joseph Gordon-Levitt) ist erst 27 Jahre jung, als er die Diagnose Krebs bekommt. Seine Chancen auf Heilung stehen bei 50/50. Er wird damit konfrontiert, dass sein Leben bald zu Ende sein könnte. Gemeinsam mit seinem besten Freund Kyle (Seth Rogen) und seiner Familie bewältigt er die Stadien, die diese Krankheit mit sich bringt: Schock, Verleugnung, Widerstand und schließlich Akzeptanz. 

Darum wirst du motiviert:

Mit der Komödie 50/50 - Freunde für's (Über)leben lernen wir trotz des ernsten Themas, wie man mit solchen niederschmetternden Diagnosen sein eigenes Leben und das aller nahestehender Personen dennoch mit einer Dosis positiver Energie und Humor ausstatten kann.


Platz 19: Sieben Jahre in Tibet (1997)

Genre: Abenteuer, Biografie

Originaltitel: Seven Years in Tibet

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der Bergsteiger Henrich Harrer (Brad Pitt) verlässt für ein Abenteuer seine hochschwangerer Frau. Er muss allerdings wegen Lawinengefahr den Aufstieg auf den Nanga Parbat im Himalaya abbrechen. Weil der 2. Weltkrieg ausbricht, wird er als Österreicher in Britisch-Indien festgenommen. Seine Frau hat ihm per Brief mitgeteilt, dass sein Sohn inzwischen mit ihr und einem anderen Mann aufwächst und sie die Scheidung will. Die Flucht aus den Internierungslager gelingt mit Komplizen. In Tibet wird Harrer vom 14. Dalai Lama eingeladen und wird dessen Freund und Vertrauter.

Darum wirst du motiviert:

Sieben Jahre in Tibet ist ein packender Abenteuerfilm mit Höhen und Tiefen des Hauptcharakters. Wir lernen: Man sollte nicht nur den persönlichen Erfolgen hinterher jagen. Dass er seine Familie verliert, ist Harrers eigene Schuld. Wie er dann aber Lawinen und Kriegslager entkommt und zum Vertrauten des Dalai Lamas wurde, ist schon beeindruckend. Das ganze basiert nämlich auf einer wahren Geschichte!


Platz 18: Rocky – Die Chance seines Lebens (1976)

Genre: Sportdrama

Originaltitel: Rocky

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der Boxer Rocky Balboa (Sylvester Stallone) ist ein Außenseiter und glaubt aber an den American Dream. Trotz aller Hindernisse und Steine auf seinem Lebensweg bekommt er unverhofft als Amateur die Chance auf den Weltmeisterschaftsgürtel. 

Darum wirst du motiviert:

Rocky wurde als Independent-Low-Budget-Film gedreht, kann aber mit seiner Storyline überzeugen: Verfolge deinen Traum! Übrigens ist dieser Film nur der Start einer inzwischen 8-teiligen Filmreihe.


Platz 17: Coco – Lebendiger als das Leben (2017)

Genre: Animation

Originaltitel: Coco

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Miguel (Pablo Ribet-Buse) möchte Musiker werden. Die Familie des 12-jährigen hält davon wenig, auch weil sein Ur-Großvater als Musiker Frau und Kinder verlassen hat. Ausgerechnet dessen Gitarre findet Miguel und beginnt er direkt darauf zu spielen. Dabei landet er in der Welt der Toten, wo er das Familiengeheimnis entschlüsseln muss. Als er zurückkehrt, kann er mit der Musik die Gemüter seiner Mutter und Großmutter wieder aufhellen.

Darum wirst du motiviert:

Coco – Lebendiger als das Leben hat eine Moral: Wozu trauern, wenn wir doch die Musik und das Leben haben!

Platz 16: Der Ja-Sager (2008)

Genre: Komödie

Originaltitel: Yes Man

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Carl (Jim Carrey) arbeitet als Kreditberater in Los Angelos, ist geschieden und mittleren Alters. Auf Empfehlung besucht er ein Motivationsseminar und schwört sich danach statt "Nein" immer nur "Ja" zu sagen, um in seinem Leben wieder etwas zu erleben. Dies führt ihn zu einigen brenzligen, aber auch irrwitzigen Momenten. Denn immer wenn er "Nein" sagt, geschehen ihm fortan auch Missgeschicke, die er mit einem "Ja" wieder versucht zurückzunehmen. Aufgrund der Spontanität des "Ja"-Sagens trifft er aber auch auf Allison (Zooey Deschanel), in die er sich verguckt.

Darum wirst du motiviert:

Der Ja-Sager animiert einfach schon – ganz wie der Titel – zum Ja-Sagen. In witzigen Filmszenen zeigt er, dass daraus auch so einige gute Lebensmomente entstehen können. Einfach mal "Ja" sagen!


Platz 15: Wunder (2017)

Genre: Familiendrama

Originaltitel: Wonder

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der zehnjährige August „Auggie“ Pullman (Jacob Tremblay) ist kein Fünftklässler und Star-Wars-Fan wie jeder andere. Er hat eine seltene medizinische Gesichtsdeformation, das Treacher-Collins-Syndrom. Von seinen Eltern Isabel (Julia Roberts) und Nate (Owen Wilson) wird er nun aus dem Homeschooling auf eine Privatschule geschickt. Er wird gemobbt und muss einiges aushalten. Mit seiner ruhigen Persönlichkeit kann er am Ende dann doch die Herzen seiner Mitschüler erobern, die verstehen, dass er nur einer der ihren sein möchte.

Darum wirst du motiviert:

Wunder ist ein herzerwärmendes Drama, welches zeigt, dass Kinder gemein sein können. Sie wollen sich gegenüber anderer überlegen fühlen, aber haben eben auch vielschichtige und einsichtige Persönlichkeiten, die aus ihren Taten lernen können. Nicht das Aussehen, sondern die Taten machen einen Menschen aus.


Platz 14: Die Kunst zu gewinnen – Moneyball (2011)

Genre: Sportdrama, Biografie

Originaltitel: Moneyball

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Die Oakland Athletics, eine Baseball-Mannschaft in der Major League, sind nach einer erfolgreichen Saison als Divisions-Meister bereits in der ersten Runde der Playoffs gescheitert. Topspieler und Sponsoren verlassen den Verein. Der Teammanager Billy Beane (Brad Pitt) versucht nun ein Baseballteam mit einem schmalen Budget zusammenzustellen. Er holt den Computernerd und Baseballfan Peter Brand (Jonah Hill) mit ins Boot, der nun computergenerierte Analysen erstellt, um neue Spieler zu gewinnen, die noch kein Topniveau haben und deshalb günstig einzukaufen sind. Nach großen Zweifeln und Disputen mit Trainer Art Howe (Philip Seymour Hoffman) wird das Moneyball-System am Ende mit Erfolg gekrönt: Die Oakland Athletics gewinnen 20 Spiele in Folge. Doch wie schon in der Vorsaison scheitert Oakland in der ersten Knockout-Runde.

Darum wirst du motiviert:

Die Kunst zu gewinnen – Monyball ist ein packendes Sportdrama, basierend auf wahren Ereignissen in der Sportsaison 2002. Am tiefsten Punkt muss man kreativ werden und auch mal zu neuen Methoden greifen. Es zeigt uns aber auch, dass Computersimulationen nicht sinnlos, aber eben auch kein Garant für ewige, sportliche Erfolge sind.


Platz 13: Man lernt nie aus (2015)

Genre: Komödie

Originaltitel: The Intern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der 70-jährige Witwer Ben Whittaker (Robert de Niro) hat herausgefunden, dass der Ruhestand nichts für ihn ist. Er wird Senior-Praktikant bei einer Online-Modeseite, die von Jules Ostin (Anne Hathaway) gegründet und geleitet wird. Beide merken mit ihren unterschiedlichsten Lebensstilen und Persönlichkeiten, dass sie noch nicht ausgelernt haben.

Darum wirst du motiviert:

Man lernt nie aus zeigt ganz klar: Für einen Karrierewechsel ist man nie zu alt! Und natürlich auch, dass man & frau noch viel von der älteren Generation lernen können...


Platz 12:  Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit (2018)

Genre: Drama, Biografie

Originaltitel: On the basis of sex

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der Film startet 1956. Ruth Bader Ginsburg (Felicity Jones) beginnt als eine von lediglich neun Frauen das erste Semester an der Harvard Law School. Als ihr Mann Marty (Armie Hammer), der ebenfalls Recht studiert, an Krebs erkrankt, besucht sie die Vorlesungen für beide, schmeißt den Haushalt und kümmert sich um ihre gemeinsame Tochter. Obwohl sie als Jahrgangsbeste ihr Rechtsstudium abschließt, findet sie als Frau keine Stelle. Als Professorin für Jura an der Rutgers-Universität in New Jersey spezialisiert sie sich auf das Thema „Geschlechterdiskriminierung und das Recht“. 1970 bringt ihr Ehemann einen interessanten Fall nach Hause. Es geht um den Fall von Charles Moritz, der die Kosten für die Pflege seiner Mutter als unverheirateter Mann nicht von der Steuer absetzen darf. Dies steht nur Frauen oder Witwern zu, nicht aber unverheirateten Männern. Normalerweise sind es die Frauen, die in amerikanischen Gesetzen diskriminiert werden. Mit ihrer Argumentation, Gesetze, die implizit oder explizit eine Unterscheidung zwischen den Geschlechtern vornehmen, seien verfassungswidrig schafft sie tatsächlich erfolgreich einen Präzedenzfall, der den Weg für Gleichbehandlung ebnet.

Darum wirst du motiviert:

Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit zeigt die wahre Geschichte von Ruth Bader Ginsburg, ihren Kampf um Gleichberechtigung und die frühen Fälle einer historischen Karriere, die zu ihrer Nominierung und Bestätigung als Associate Justice des US Supreme Court führten. Was für eine Leistung. Einfach super inspirierend!

Werbung



Platz 11: Erin Brockovich – Eine wahre Geschichte (2000)

Genre: Drama, Biografie

Originaltitel: Erin Brockovich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Nach einem Autounfall verliert die alleinerziehende Mutter Erin Brockovich (Julia Roberts) die Klage auf Schmerzensgeld. Als Bürogehilfin ihres Anwaltes kann sie wenigstens ihre finanzielle Not etwas ausgleichen. Eine Akte über eine Klage gegen das Energieversorgers Pacific Gas and Electric (PG & E) macht sie stutzig. Sie bekommt heraus, dass das Unternehmen jahrelang gesundheitschädliche Chemikalien in das Grundwasser abgeleitet hat und Anwohner daran erkrankt sind. Befördert als Rechtsanwaltsgehilfin gelingt es ihr, die nötigen Menschen für eine Sammelanklage gegen PG & E zu überzeugen. 

Darum wirst du motiviert:

Von der Arbeitslosigkeit zur Anwältin mit Millionenboni: Erin Brockovich – Eine wahre Geschichte bringt mit dieser biographischen Storyline herüber, dass man mit viel Empathie und Mut auf dem eigenen Lebensweg Fahrt auf nehmen kann.


Platz 10: Wild – Der Große Trip (2014)

Genre: Abenteuer, Biografie

Originaltitel: Wild

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Die 26-jährige Cheryl (Reese Witherspoon) beschließt einen Neustart zu unternehmen. Dafür nimmt sie sich den 1600km langen Weitwanderweg Pacific Crest Trail vor. Naturgewalten, Menschenbegegnungen und Erschöpfungsstrapazen sind nur die äußeren Auseinandersetzungen auf ihrer Solowanderung. Vor allem muss sie ihre vielen Schicksalsschläge verarbeiten und ihr Leben neu strukturieren.

Darum wirst du motiviert:

Mit Wild – Der große Trip sehen wir die Selbstfindungsphase einer jungen Frau im extremen Sinne. Es muss nicht gleich ein 1.600km langer Wanderweg sein, aber der Film motiviert einen in die Natur zu gehen und sich die Zeit zu nehmen, über sein Leben nachzudenken.


Platz 9: Forrest Gump (1994)

Genre: Drama

Originaltitel: Forrest Gump

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Forrest Gump (Tom Hanks) wird als Mitschüler gehänselt. Bei ihm wurde ein IQ von 75 festgestellt und aufgrund eines Leidens an der Wirbelsäules muss er Beinschienen tragen. Zufällig entdeckt er, dass er die Beinschienen nicht braucht und ein schneller Läufer ist. Glückliche Fügungen führen dazu, dass er u.a. ein berühmter Footballspieler und erfolgreicher Tischtennisspieler,  zum Kriegshelden im Vietnamkrieg und Millionär wird. Außerdem trifft die US-Präsidenten Kennedy,  Johnson und Nixon. 

Darum wirst du motiviert:

Forrest Gump zeigt, dass wir unser Leben selbst steuern und es nicht darauf ankommt, wie schlau wir sind oder welche körperlichen Einschränkungen man hat, sondern darauf, was wir aus unserem Leben machen.


Platz 8: Slumdog Millionär (2008)

Genre: Drama, Romanze

Originaltitel: Slumdog Millionaire

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Jamal Malik (Dev Patel), 18-Jahre jung, wird von Polizisten im Polizeirevier gefoltert. Er hat alle Fragen bis zur letzten in der indischen Fernsehsendung "Who wants to be a millionaire?" richtig beantwortet. Hat Jamal betrogen? In Rückblenden sehen wir, wie Jamal alle Antworten in seinem Leben quasi durch Zufälle eingesammelt hat. Er wächst als Halbwaise mit seinem Bruder Salim (Madhur Mittal) und Waisenmädchen Latika (Freida Pinto) im indischen Slum auf. Arbeit finden sie in Bettlerorganisationen, fliegende Händler in Zügen oder Jamal schlussendlich als sogenannter Teeservierer. Die Show hat für Jamal nur einen Zweck: Seine Liebe Latika wiederfinden. 

Darum wirst du motiviert:

Wir sollten mehr aufpassen, was wir zufällig im Alltag an Wissen aufschnappen. Wer weiß wann man selbst mal im heißen Stuhl von "Wer wird Millionär?" landet und dann die Chance auf den Hauptgewinn hat... Slumdog Millionär ist ein Bollywood-Film, der mit genialer Filmmusik (wofür es einen von 8 Oscars gab) einer klassischen Junge-sucht-Jugendliebe-Lovestory, aber mit indischem Setting echt erfrischend ist.


Platz 7: Soul (2020)

Genre: Animation

Originaltitel: Soul

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Nachdem Joe Gardner (Charles Rettinghaus), ein Musiklehrer in New York den Gig seines Lebens in einem Jazzclub als Ersatzpianist landet, fällt er auf der Straße in einen offenen Kanaldeckel. Daraufhin landet er als Seele von seinem Körper getrennt in einer anderen Dimension. Da er nicht ins "Jenseits" möchte, springt er und landet im sogenannten "Davorseits". Hier werden die Seelen vor dem Leben auf der Erde mit verschiedenen Persönlichkeitseigenschaften geprägt. Joe wird Mentor von der tristen Seele namens 22 (Anna Carlsson), die sich zum Ziel gesetzt hat partout nicht auf der Erde zu landen. Genau da will Joe aber schnellstmöglich wieder hin... 

Darum wirst du motiviert:

Soul inspiriert mit einem Gegenkonzept vom "Jenseits" und der Hartnäckigkeit Joes, seinen Lebenstraum als Jazz-Pianist verwirklichen zu können – koste es im "Davorseits" was es wolle.

Platz 6: Das Streben nach Glück (2006)

Genre: Drama, Biografie

Originaltitel: The Pursuit of Happyness

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Chris Gardner (Will Smith) versucht zu Beginn der 80er Jahre in San Francisco neuartige Knochendichtemessgeräte als selbstständiger Handelsvertreter zu verkaufen. Seinen Sohn Christopher (Jaden Smith) holt er sich nach der Trennung zurück. Finanzielle Hoffnung setzt er in ein unbezahltes Praktikum bei einer Investmentbank. Weiterhin arbeitet er als Handelsvertreter, dennoch werden er und sein Sohn obdachlos und das Geld reicht nicht. Das einzige Ziel, das ihn am Laufen hält ist das Wohl seines Kindes. Am Ende des Praktikums ersehnt er sich die angepriesene Festanstellung um sich und seinen Sohn aus der Armut zu retten.

Darum wirst du motiviert:

In Das Streben nach Glück zahlt sich am Ende die Strebsamkeit nach Glück aus.


Platz 5: Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen (2016)

Genre: Drama, Biografie

Originaltitel: Hidden Figures

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Die drei afroamerikanischen Mathematikerinnen Katherine Johnson (Taraji P. Henson), Dorothy Vaughan (Octavia Spencer) und Mary Jackson (Janelle Monáe), die maßgeblich am Mercury- und am Apollo-Programm der NASA beteiligt sind, kämpfen auf der Arbeit mit Rassismus gegenüber Schwarzen, arbeitenden Frauen und weiteren Ungleichberechtigungen. 

Darum wirst du motiviert:

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen zeigt einen (erfolgreichen) Kampf gegen Rassismus und soziale Strukturen, die immer noch präsent sind. Er motiviert auf jeden Fall darüber nachzudenken, was einmal war und was es nie wieder geben darf.


Platz 4: Whiplash (2014)

Genre: Musikdrama

Originaltitel: Whiplash

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Andrew Neiman (Miles Teller) ist ein 19-jähriger Jazz-Schlagzeuger. Er ist fest entschlossen es auf dem Musikkonservatorium ganz nach oben zu schaffen. Band-Leiter Terence Fletcher (J.K. Simmons) entdeckt das Talent beim Üben. Fletcher spornt seinen Schüler mit sadistischer Strenge und verbalen Demütigungen zu Höchstleistungen an. Weil er wegen eines Autounfalls zu spät zur Aufführung kommt und aus der Band fliegt, wird Andrew gegenüber Fletcher handgreiflich und fliegt vom Konseervatorium. Die bekommen kurz darauf Wind von Fletchers unüblichen Lehrmethoden und verweisen auch ihn. Die Wege der beiden kreuzen sich erneut. Bei einem Konzert geben sie sich ein musikalisches Duell auf der Bühne. 

Darum wirst du motiviert:

Whiplash haut einfach rein – Ein Paar Drumsticks liegen schon in meinem Amazon-Warenkorb;)


Platz 3: Ziemlich beste Freunde (2011)

Genre: Komödie, Biografie

Originaltitel: Intouchables

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Der vermögende Philippe (François Cluzet) ist vom dritten Halswirbel abwärts gelähmt und sucht eine neue Pflegekraft. Driss (Omar Sy), der gerade eine Haftstrafe abgesessen hat, bekommt unverhofft die Stelle. Dieser zeigt kein Mitleid mit Philippe und amüsiert sich sogar über seine körperliche Behinderung. Die beiden freunden sich an, doch Driss hat familiäre Probleme und muss kündigen. Philippe kommt mit den neuen Pflegekräften aber überhaupt nicht klar.

Darum wirst du motiviert:

Ziemlich beste Freunde zeigt, wie zwei völlig unterschiedliche Menschen ziemlich beste Freunde werden können.


Platz 2: Greatest Showman (2017)

Genre: Drama, Biografie

Originaltitel: The Greatest Showman

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

P.T. Barnum (Hugh Jackman) kommt aus armen Verhältnissen und hat dennoch seine Frau Charity (Michelle Williams), aus wohlhabender Familie stammend, für sich gewinnen können. Nachdem er seine Arbeitsstelle verliert, gründet er "Barnum’s American Museum of Curiosity", ein Kuriositätenkabinett mit Wachsfiguren und ausgestopften Tieren. Dieses wandelt er in einen Kuriositätenzirkus mit besonderen Menschen um: einen sehr kleinen Menschen, eine singende, bärtige Frau und Schwarze Trapezkünstler:innen und viele mehr. Phillip Carlyle (Zac Efron), sein Assistent, verliebt sich in die Trapezkünstlerin Anne. Carlyle gelingt es durch Kontakten, die Truppe an den Hof der englischen Königin Victoria zu bringen, wo Barnum die schwedische Opernsängerin Jenny Lind (Rebecca Ferguson) kennenlernt und als Manager eine Konzerttournee mit ihr durchführt. Sie feiern Erfolge und der Zirkus macht ordentliche Umsätze. Doch nach einem Höhenflug folgt oft eine bittere Bruchlandung... 

Darum wirst du motiviert:

Greatest Showman zeigt abgewandelt auf die Leinwand die realen, historischen Ursprünge des modernen Showbusiness und die fetzigen Vorstellungen animieren einen glatt dazu, selbst das Tanzbein zu schwingen!


Platz 1: Blind Side – Die große Chance (2009)

Genre: Drama, Biografie

Originaltitel: The Blind Side

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darum geht’s:

Micheal Oher (Quinton Aaron), schwarz und groß gewachsen, ist in verschiedenen Heimen aufgewachsen und lebt als 17-jähriger auf der Straße. Er findet per Zufall eine Familie in den Tuohys. Leigh Anne (Sandra Bullock) und Sean (Tim McGraw), die Kinder S.J. (Jae Head) und Tochter Collins (Lily Collins) sind weiß, wohlhabend und nehmen Michael erst mit ein paar Zweifel und dann mit großer Empathie bei sich auf. Mit seiner Ausprägung in natürlichen Beschützerinstinkten wird er nicht nur der große Bruder von Sohn S.J., sondern auch ein grandioser Football-Spieler, der bald von allen Unis umworben wird.

Darum wirst du motiviert:

Blind Side – Die große Chance ist ein Vorzeigefilm dafür, dass es machmal nur eine Chance im Leben braucht und dass Hautfarbe, Körpergewicht und Persönlichkeit keine Rolle spielen sollten, ob man diese Chance bekommt oder nicht.

❯ Alle Artikel
SCHREIBE EINEN KOMMENTAR
Noch kein Kommentar

Antworten

*

*