Top 10: Besten Filme mit Will Smith

Die besten Filme mit dem Comedy-Prinzen
Spoilerfrei!
Lesedauer: 6 Mins.

Seit seiner ikonischen Rolle als "Fresh Prince" von Bel-Air, gewann Will Smith mit seinem ansteckenden Lachen und frechen Auftreten immer mehr an Popularität. Von unterhaltenden und actionreichen Blockbustern, bis hin zu Filmen mit einer ernsteren Note: Hier sind unsere Top 10 der besten Filme mit Will Smith.

Zur Person:

Will Smith wurde am 25. September 1968 in Philadelphia, Pennsylvania geboren. Er lehnte es ab ins College zu gehen, um Rapper zu werden. Gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Jeffrey Allen Townes ergaben sie ab 1986 das Hip Hop Duo "DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince", zu welchem später der Beatboxer Clarence Holmes als dritter im Bunde dazu stieß. Für ihren Song "Parents Just Don't Understand" (1988) erhielten sie 1989 einen Grammy Award für "Best Rap Performance". Mit seinem Titelsong zu Men in Black (1997) begann er schließlich seine Solo-Musik Karriere.

Als Smith aufgrund von Steuerdelikten eine Menge Geld geben musste, hatte er 1990 einige finanzielle Probleme. Mit dem Erfolg der  Show The Fresh Prince of Bel-Air (1990) rund um den Rapper begann jedoch seine Schauspielkarriere durchzustarten und er half ihm aus der Krise.

Seine ersten großen Rollen waren das Drama Das Leben – Ein Sechserpack (1993) und der kommerziell sehr erfolgreiche Actionfilm Bad Boys (1995), der zwei Fortsetzungen bekam. Seither wurde Smith für fünf Golden Globe Awards und zwei Academy Awards nominiert und gewann bereits vier Grammy Awards.

Platz 10: Hancock (2008)

Regie: Peter Berg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: John Hancock

Teaser: Ein Superheld der anderen Art. John Hancock lebt in Los Angeles und wann immer er versucht etwas Gutes zu tun, endet es in einer Reihe von Kollateralschäden. Meist betrunken fristet er sein Dasein entweder als Obdachloser auf der Parkbank oder in seinem schäbigen Wohnwagen. Als er eines Tages das Leben des PR-Beraters Ray Embrey (Jason Bateman) rettet, will dieser ihm helfen sein Image wieder aufzupolieren. Als Johns Augen aber zu Rays Frau Mary (Charlize Theron) wandern, kommt auch langsam ihr Geheimnis ans Licht.

Smith-Fact: Bevor Will Smith für den Film final ausgewählt wurde, waren mitunter Schauspieler wie George Clooney, Ben Affleck, Matt Damon, und Leonardo DiCaprio im Gespräch, die titelgebende Hauptrolle zu spielen.


Platz 9: Independence Day (1996)

Regie: Roland Emmerich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: Captain Steven „Steve“ Hiller

Teaser: Nachdem eine Flotte an Raumschiffen die Zerstörung der Erde plant, wird ein Angriff geplant. Für die Mission werden mitunter der Computerspezialist Levinson (Jeff Goldblum) und Steve Hiller ins All geschickt, denn um die Flotte zerstören zu können, muss man zum Mutterschiff gelangen und den Feind von innen bekämpfen.

Smith-Fact: Nachdem Emmerich Will Smith in Das Leben – Ein Sechserpack (1993) gesehen hat, wollte er ihn sofort für die Rolle von Steven Hiller anheuern. Bis dahin war Smith vor Allem bekannt für Comedy-Serien wie Der Prinz von Bel-Air (1990). Emmerich musste sich mitunter gegen einige rassistische Mitarbeiter des Studios durchsetzen, blieb aber standhaft. Die Rolle machte Smith nahezu über Nacht zum Star.


Platz 8: I, Robot (2004)

Regie: Alex Proyas

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: Del Spooner

Teaser: Wir befinden uns im Jahr 2035. Wie bereits abzusehen war, gehören Roboter zu den täglichen Begleitern der Menschen. Doch einer vertraut den stromgesteuerten KIs nicht: Detective Del Spooner. Als ein Roboter schließlich des Mordes am Chefentwickler des größten Roboter-Herstellers (James Cromwell) verdächtigt wird, ermittelt Del Spooner mit besonderem Elan.

Smith-Fact: Nach der Premiere des Filmes meinte Will Smiths Sohn Jaden Smith, dass er doch bitte aufhören solle, in jedem seiner Filme die Welt zu retten.

Werbung



Platz 7: Focus (2015)

Regie: Glenn Ficarra, John Requa

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: Nicky Spurgeon

Teaser: Der Trickbetrüger Nicky Spurgeon trifft auf die Taschendiebin Jess Barrett (Margot Robbie). Als er sie unter seine Fittiche nimmt, um ihm sein Handwerk zu lehren, beginnen sie Gefühle füreinander zu entwickeln. Die Beziehung findet zwar ihr Ende, doch einige Zeit später holt Nicky's Vergangenheit mit Jess ein und könnte seine Pläne für den nächsten großen Coup zu durchkreuzen...

Smith-Fact: Margot Robbie und ihre Mutter Sari brachten Will Smith am Set Schwimmen bei.


Platz 6: Hitch – Der Date Doktor (2005)

Originaltitel: Hitch

Regie: Andy Tennant

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: Alex „Hitch“ Hitchens

Teaser: Alex Hitchens hilft einsamen Männern in New York Liebe zu finden. Einer seiner Klienten ist der tollpatschige Steuerberater Albert (Kevin James). Verliebt in seine Chefin Allegra Cole (Amber Valletta) fragt er den "Date-Doktor" um Rat. Während Hitch ihm etwas auf die Sprünge hilft, verguckt sich der Doktor höchstpersönlich in eine junge Journalistin...

Smith-Fact: Smith hatte Kevin James für die Rolle des Albert vorgeschlagen, weil er ein Fan von der Sitcom King of Queens (1998) war, in der Kevin eine der Hauptrollen spielte.

Platz 5: Sieben Leben (2009)

Originaltitel: Seven Pounds

Regie: Gabriele Muccino

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: Ben Thomas

Teaser: Mit dem Dienstausweis einer Steuerbehörde bewaffnet, holt sich Ben alle nötigen Informationen ein, um sieben Leben auf verschiedene Arten zu retten. Sei es die Flucht aus einer schlimmen Lebenssituation, oder eine lebensrettende Organspende. Eine der sieben ist die herzkranke Emily, für die er anfängt Gefühle zu entwickeln. Bald soll jedoch herauskommen, was das traurige Geheimnis hinter seinem starken Willen ist, diesen Menschen zu helfen.

Smith-Fact: Der Schauspieler ist der Meinung, dass der Film eine moderne Liebesgeschichte wie keine andere ist und lobte Regisseur Gabriele Muccino als einen Meister menschlicher Beziehungen.


Platz 4: Aladdin (2019)

Regie: Guy Ritchie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: Dschinni

Teaser: Die Geschichte der Realverfilmung von Aladdin (1992) bleibt weitestgehend gleich. Der arme Tagedieb Aladdin (Mena Massoud) verliebt sich in die Tochter des Sultans (Naomi Scott). Mithilfe eines Dschinnis, der ihm drei Wünsche erfüllen kann, versucht er um ihre Hand anzuhalten. Doch auch der zwielichtige Wesir Dschafar möchte gerne die Dienste des Dschinnis in Anspruch nehmen, denn der hat es auf den Thron des Sultans abgesehen.

Smith-Fact: Während der Nummer "Friend Like Me" tanzen sowohl der Dschinni, als auch der Teppich den Carlton-Dance aus der Serie Der Prinz von Bel-Air (1990).


Platz 3: Das Streben nach Glück (2006)

Originaltitel: The Pursuit of Happyness

Regie: Gabriele Muccino

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: Chris Gardner

Teaser: Das Streben nach Glück basiert auf dem Leben des erfolgreichen Investmentbankers Chris Gardner. Nach der Trennung von seiner Frau (Thandiwe Newton) fordert er das Sorgerecht für ihren Sohn Christopher (Jaden Smith). Vom Pech verfolgt landen die beiden jedoch auf der Straße, als Chris ein unbezahltes Praktikum als Börsenmakler findet. Vom Wunsch angetrieben, seinem Sohn ein glückliches Leben zu ermöglichen, tut er alles, um mit dem Praktikum eine Festanstellung zu ergattern.

Smith-Fact: Es wurden die Speedcubing Champions Tyson Mao, Toby Mao und Lars Petrus angeheuert, um Will Smith beizubringen, einen "Rubik's Cube" in unter zwei Minuten zu lösen.


Platz 2: I Am Legend (2008)

Regie: Francis Lawrence

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: Robert Neville

Teaser: Robert Neville ist der letzte, noch lebende Mensch in Manhattan. Er allein scheint gegen den Virus immun zu sein, der für die meisten tödlich ist und den Rest in blutdurstige, lichtscheue Zombies verwandelt hat. Mit Hilfe seines Blutes versucht er ein Gegenmittel zu finden, doch das ist nicht so einfach, wenn einem die bösartigen Mutanten auf den Fersen sind.

Smith-Fact: Will Smith mochte seine tierische Begleiterin Abbey so gerne, dass er versuchte sie zu adoptieren. Leider konnte er die Hundetrainerin nicht überzeugen die Hündin abzugeben.


Platz 1: Men in Black (1997)

Regie: Barry Sonnenfeld

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Rolle: Agent J (Jay)

Teaser: James Edwards wird als Agent J von einer geheimnisvollen Organisation angeheuert und kann erstmal seinen Augen nicht trauen. Die "Men in Black" sind eine Behörde für Außerirdische, die auf der Erde leben. Gemeinsam mit seinem Partner Agent K, heften sich die beiden an die Ferse einer Riesenschabe im Körper eines Menschen, die skrupellos vorgeht und nicht davor zurückschreckt die Erde zu zerstören, um seine Mission zu erfüllen.

Smith-Fact: Zuerst wollte Will Smith die Rolle nicht annehmen, weil er ein Jahr zuvor in Independence Day zu sehen war und nicht nochmal in einem Film mit Aliens spielen wollte. Seine Frau Jada Pinkett Smith konnte ihn jedoch überzeugen die Rolle anzunehmen.

 

Jetzt bist du gefragt: sieht dein Will Smith-Filme-Ranking anders aus? Schreib es uns in die Kommentare!

❯ Alle Artikel
SCHREIBE EINEN KOMMENTAR
Noch kein Kommentar

Antworten

*

*