Alle Artikel von Sebastian Galyga

  • AppleTV-Original 92%

    Kritik: Macbeth

    Die Joel-Hälfte der Coen-Brüder hat sich an eine Verfilmung von Shakespeares 'MacBeth' gewagt. Rausgekommen ist kein Popcorn-Kino für den schnellen Konsum, sondern ein durchaus anspruchsvoll minimalistisches Schwarz-Weiß-Drama. Wieso das aber in keinem Fall gegen einen Kinobesuch spricht, erfahrt ihr in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum geht's? Für
  • 80%

    Kritik: Spencer

    Im Jahr 2016 widmete sich Regisseur Pablo Larraín in 'Jackie' bereits der First Lady Jackie Kennedy. Nun stellt er in 'Spencer' mit Prinzessin Diana eine zweite berühmte Frauenfigur des 20. Jahrhunderts ins Zentrum. Wieso er damit keinesfalls einen Nachsatz oder kläglichen zweiter Versuch, sondern eine ganz besondere filmische Leistung
  • Die besten Filme des Jahres 2021

    Vom bombastischen Superheldenkino über sandige Sci-Fi Epen bis zu einzigartigen Indie-Perlen – das Filmjahr 2021 lieferte einiges an spannendem Filmfutter für hungrige Cineasten. Bevor wir mit 2022 Hals über Kopf in ein weiteres Kinojahr starten, wollen wir als 4001Reviews einen gemeinsamen Blick auf das vergangene Jahr werfen und euch
  • 65%

    Kritik: Impeachment: American Crime Story

    Nach dem spektakulären Prozess um Sportstar O.J. Simpson in Staffel eins und der Ermordung von Modeschöpfer Gianni Versace in Staffel zwei, wird es politisch! Die dritte Staffel von 'American Crime Story' nimmt sich die Geschehnisse um den Clinton-Lewinsky-Skandal vor. Das führt jedoch nicht zu eben der Unterhaltung wie die
  • Top 9: Besten Non-Horror Found-Footage-Filme

    Found Footage ist gleich Horror? Wir haben uns nach Found Footage Filmen umgesehen, die nicht darauf aus sind, Angst und Schrecken zu verbreiten. Zwar ist das nicht sehr üblich, aber umso spannender, wenn Filmemacher:innen ein Stilmittel mal anders verwenden. Hier die Top neun Filme, die – aus unterschiedlichen Gründen
  • 81%

    Kritik: Benedetta

    Regisseur Paul Verhoeven ('Elle', 'Starship Troopers') ist bekannt für Filme, die an die Grenzen gehen und vor drastischen Sex- und Gewaltdarstellungen nicht zurückschrecken. Eine Geschichte über Nonnen im Mittelalter klingt da nach einem eher ungewöhnlichen Werk... und ist dabei absolut sehenswert. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum geht's? Im 17.
  • 84%

    Kritik: Scenes from a Marriage

    Ingmar Bergmanns 'Szenen einer Ehe' aus den 70ern werden die wenigsten noch auf dem Schirm haben. Wieso die Serie jetzt mit Jessica Chastain und Oscar Isaac in den Hauptrollen neu aufgelegt wurde, ist unklar. Niemand hat danach verlangt. Wieso das aber ein absoluter Glücksfall und unbedingt sehenswert ist, erfahrt
  • Netflixoriginal 78%

    Kritik: The Power of the Dog

    Das Westerngenre ist nicht gerade angesagt. Doch 'The Power of the Dog' werden bereits Oscar-Chancen in gleich mehreren Kategorien zugerechnet. Wieso ihr euch dieses starbesetzte Drama um Familie, Liebe und Gewalt also nicht entgehen lassen solltet, erfahrt ihr in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum geht's? In den
  • 66%

    Kritik: The Many Saints of Newark

    Über zwanzig Jahre nach Ausstrahlung der ersten Folge erhält die Serie 'Die Sopranos' nun einen Kinoableger, der die Vorgeschichte erzählt. Serienerfinder David Chase ist mit an Board, das Casting ist vielversprechend, die Idee spannend. Wieso das Ergebnis dennoch nur ganz okay ist, erfahrt in der Kritik. Wenig Zeit? Zum
  • 79%

    Kritik: The French Dispatch

    Wes Anderson, Lieblingsregisseur aller weißen Filmnerds, Hobbyeisenbahner und Menschen mit OCD meldet sich mit einem Film zurück, der voller berühmter Schauspieler:innen nicht sein könnte. 'The French Dispatch' erzählt von der Liebe – zwischen Menschen, zur Kunst, für den Reisejournalismus und vieles mehr. Ob der Film auch zum verlieben ist,
  • 39%

    Kritik: Malignant

    Regisseur James Wan, der der Welt bereits die nicht enden wollende 'Saw'-Filmreihe und 'The Conjuring' bescherte, hat sich wieder eine neue Gruselgeschichte ausgedacht. Das Ergebnis: 'Malignant', zu Deutsch: “Bösartig”. Warum der Film jedoch eher blöd-artig ist, erfahrt ihr in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum geht's? Madison Lake
  • 54%

    Kritik: Candyman

    Aufregung, weil 'Candyman' der erste Film einer schwarzen Regisseurin ist, der auf Platz eins der US-Kinocharts einsteigt. Aufregung, weil Nia DaCosta angeblich nicht die Anerkennung bekommt, die sie verdient. Aufregung, dass Jordan Peele ihr ungewollt die Show stehle – viel drum herum! Wieso der Film an sich aber leider
  • 61%

    Kritik: Fabian oder Der Gang vor die Hunde

    Der viel ausgezeichnete Regisseur Dominik Graf ('Dreileben', 'Im Angesicht der Verbrechens') hat zwischen etlichen Tatorten mal wieder einen Kinofilm gedreht. Über ein verruchtes Berlin aus einer anderen Zeit. Wieso das leider etwas missraten ist und sich der Gang vor die Kinokasse nur bedingt lohnt, erfahrt ihr in der Kritik.
  • Titelbild für Topliste Absurdeste Filmszenen aus Fast & Furious

    Top 9: Die absurdesten Actionszenen aus Fast & Furious

    Autorennen war nicht mehr genug
  • 74%

    Kritik: Cash Truck

    Regisseur Guy Ritchie dreht wieder einen Film mit Jason Statham – den ersten seit 16 Jahren. Ein hartes Gangsterdrama in einer harten Männerwelt. Wieso das auch gelungen ist, obwohl es nach einem schrecklichen Klischee klingt, erfahrt ihr in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum geht's? Die Geldtransporterfirma Fortico
  • 43%

    Kritik: Jungle Cruise

    Action Star Dwayne Johnson und Publikumsliebling Emily Blunt, 200 Millionen Dollar Budget, aufwendige Animationen und familienfreundliche Action – ein furioses Abenteuer für Groß und Klein? Leider nein. Wieso 'Jungle Cruise' keine Wildwasserfahrt ist, sondern nur müde dahinschippert, erfahrt ihr in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum gehts? Die
  • Netflix-Original 67%

    Kritik: How to Sell Drugs Online (Fast) – Staffel 3

    Ein paar Jugendliche vom Land mischen das internationale Drogengeschäft auf. Klingt erfunden und beruht doch lose auf wahren Ereignissen – und geht bereits in die dritte Staffel bei Netflix. Ob 'How to Sell Drugs Online (Fast)' sich noch immer lohnt, erfahrt ihr in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit!
  • 42%

    Kritik: Space Jam 2 – A New Legacy

    Fortsetzungen nach mehreren Dekaden sind ja derzeit in Mode. Auch “Space Jam” (1996) ereilte dieses Schicksal jetzt. Statt Michael Jordan dreht sich jetzt alles um LeBron James. Sonst gibt es erstmal nicht viel Neues. Ob sich ein Eintauchen in die Cartoon-Welt und die Nostalgiesuppe lohnt, erfährst Du in der
  • 49%

    Kritik: Fast & Furious 9

    Autos, die Kung-Fu können, Vin Diesel als denkender Mensch, Charlize Theron als mittelmäßige Schurkin in roten Lederhosen – der neueste Eintrag in der "Fast & Furious"-Reihe hat einiges zu bieten, was eigentlich gar nicht existieren dürfte. Wie dieses Mal die Gesetze der Physik und des Geschichtenerzählens ausgehebelt werden und
  • 45%

    Kritik: Kings of Hollywood

    Gleich drei Oscarpreisträger in den Hauptrollen – mit solch einer Starbesetzung kann 'Kings of Hollywood' doch eigentlich nur gut werden. Leider nicht. Wieso der Film über alternde Stars einen noch viel längeren Bart hat, als seine Stars, erfährst du in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum geht's? Es
  • 43%

    Kritik: Chaos Walking

    Als großer Blockbuster des Sommers angekündigt und beworben, kommt dieser Tage Doug Limans dystopischer Scifi-Actionthriller mit Daisy Ridley und Tom Holland in die Kinos. Wieso 'Chaos Walking' ein absoluter Schuss in den Ofen ist und floppt, erfährst du in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum geht's? Die Ausgangssituation
  • 71%

    Kritik: Der Mauretanier

    Endlich geht es los und die Kinos öffnen wieder! 'Der Mauretanier' ist eine der ersten Veröffentlichungen. Wieso der Politthriller über die Folgen von 9/11 sich auf jeden Fall lohnt und keine Veröffentlichung von der Halde ist, erfährst du in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum geht's? Kurz nach
  • 72%

    Kritik: Cruella

    In der langen Reihe von Realverfilmungen bekannter Zeichentrickklassiker aus dem Hause Disney, kommt mit 'Cruella' nun eine weitere hinzu. Die meisten dieser Filme waren langweilig bis furchtbar. Wieso sich dieser Versuch ausnahmsweise aber mal lohnt und man sich nicht von den ziemlich albernen Trailern abschrecken lassen sollte, erfährst du
  • 68%

    Kritik: Der Ball der 41

    Im steten Bemühen um Vielfalt, zeigt Netflix Filme aus der ganzen Welt. Mit 'Der Ball der 41' ist jetzt auch ein Drama über ein wichtiges Stück mexikanischer Geschichte im Programm. Ob sich das Anschauen lohnt, erfahrt ihr in der Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum gehts? Mexiko Anfang des
  • Vorschau: Oscars 2021

    Nach einem ungewöhnlichen Kinojahr, in dem fast alle Kinos geschlossen waren, wird wieder der größte Filmpreis der Welt verliehen. Im Vorfeld der diesjährigen Oscar-Verleihung haben wir uns die Nominierungen angesehen und hier die, aus unserer Sicht, wichtigsten Filme zusammengefasst. Wenig Zeit? Zum Fazit! Borat Anschluss Moviefilm Vierzehn Jahre, nachdem
  • Kommentar: Moderne Schwarz-Weiß-Filme

    Schwarz-weißer Film ist ein Relikt aus der Anfangszeit des Kinos. So scheint es zumindest auf den ersten Blick. Denn es ist angesagt wie seit Langem nicht! Gerade ist mit David Finchers 'Mank' ein Film ohne Farbe für zehn Oscars nominiert. Wir haben das als Anlass genommen, uns genauer anzuschauen,
  • Amazon-Original 57%

    Kritik: Der Prinz aus Zamunda 2

    Der Prinz aus Zamunda kehrt zurück! Nach über 30 Jahren schlüpft Eddie Murphy erneut in seine bekannte Rolle als Akeem Joffer. Und wieder gilt es, sich auf den Weg nach Amerika zu machen. Was er diesmal dort zu finden hofft und ob die späte Fortsetzung lohnt, erfährst du in
  • Titelbild zur Serienkritik "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" 63%

    Kritik: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo – Staffel 1

    Rund vierzig Jahre sind seit Erscheinen der berühmt-berüchtigten Geschichte Christiane F.s und ihres Abstiegs in die Heroinszene der 70er-Jahre vergangen. Romanvorlage wie auch erste Verfilmung waren prägend für Generationen und Gesellschaft. Jetzt ist bei Amazon Prime eine nagelneue Serienfassung zu sehen. Ob das Aufwärmen des alten Stoffes gelungen ist,
  • Titelbild zur Kritik "Malcolm & Marie" 61%

    Kritik: Malcolm & Marie

    Der erste Hollywoodfilm, der komplett während der Pandemie entstanden ist, von der Idee bis zur Netflix-Veröffentlichung. Was das schwarz-weiße Kammerspiel um einen nächtlichen Beziehungsstreit taugt, erfahrt ihr in unserer Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum geht's? Am Abend nach der erfolgreichen Premiere seines neuen Films kommen der junge, aufstrebende
  • Titelbild zur Kritik von "Die Ausgrabung" 70%

    Kritik: Die Ausgrabung

    Historienfilme und -serien aus Großbritannien erfreuen sich seit Jahren immer wieder großer Beliebtheit. ‘Die Ausgrabung’ erzählt die unspektakuläre Geschichte einer archäologisch spektakulären Entdeckung. Wieso der Film aber keinesfalls verstaubt, sondern trotz vieler Schwächen einfühlsames und sehenswertes Kino ist, erfährst du in unserer Kritik. Wenig Zeit? Zum Fazit! Worum gehts?
NEUE ARTIKEL
  • Filmexperte schaut zum ersten mal… Scream (1996) | Podcast #136

    Im Jahr 1996 präsentierte uns Scream den Leitfaden für stereotype Slasherfilme. Pünktlich zum Sequel gehen wir zurück zum Einführungskurs "Überleben im Horrorfilm" und gucken, ob der alte Horror-Hase Chris
  • Titelbild zur Kritik: "Archer - Staffel 12" 75%

    Kritik: Archer – Staffel 12

    In der zweiten Staffel nach dem Koma muss sich Sterling Archer nach wie vor von seiner besten Seite zeigen. Denn die gleichnamige Serie von Adam Reed möchte klar zeigen,
  • 79%

    Kritik: Scream

    Na klasse, schon wieder eine Kritik über eine Horrorfortsetzung, gähn. Da weiß man doch eh, was kommt. Tatsächlich? Wem dieser Einstieg zu meta ist, hört lieber auf zu lesen,
Werbung
Werbung